Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
ganz schüchtern ...

ganz schüchtern ...

382 10

Heinz Schmid


World Mitglied, Vicosoprano

ganz schüchtern ...

aufgenommen im Tierpark Goldau
http://www.tierpark.ch/index.htm

Die Urheimat des Sikahirsches ist Südostasien und Japan, von dort wurde er nach Europa eingeführt und ist durch weitere Aussetzungen fast weltweit verbreitet. Er wird an mehreren Stellen West- und Mitteleuropas in Gehegen oder auch in freier Wildbahn gehalten. 1941 drangen erstmals Tiere von Deutschland her in die Schweiz ein und sind seither auch bei uns anzutreffen.

Sikahirsche sind mittelgrosse Hirsche, die eine Schulterhöhe von knapp 100 cm und ein Gewicht von 20-60 kg erreichen können. Im Sommerfell ist der Sikahirsch kastanienbraun mit weissen Flecken und einem dunklen Rückstreifen bis zur Mitte. Der Schwanz (Wedel) ist – anders als beim Damhirsch – weiss. Die Winterfärbung des Fells ist dunkler und die Flecken sind schwächer.

ein Schiff ...
ein Schiff ...
Heinz Schmid

Kommentare 10