Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ganz schön stachelig...

Ganz schön stachelig...

355 5

Karl Kraft


Pro Mitglied, Mainz

Ganz schön stachelig...

...das Muster für die neuen Stachelbeeren.

Hier ein paar Infos zur Karde:
Die Karde sieht aus wie eine Distel, ist es aber nicht, sondern gehört in eine eigene Pflanzenfamilie.
Früher wurden die getrockneten, stacheligen Kardenköpfe zum Karden (Kämmen) der Wolle benutzt, eine wichtige Vorbereitung vor dem Spinnen zu Garn.
Als Heilpflanze ist die Karde relativ unbekannt. Durch die Fähigkeit ihrer Wurzel gegen Borreliose zu helfen, gewinnt die Karde jedoch zunehmend an Bedeutung.

Mehr auf: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/karde.htm

Bilddaten: Sony Alpha 700, ISO 200, Bw 28mm (KB 47mm), Blende 5.6, Zeit 1/640sek.

Kommentare 5