Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.096 9

Der Mammi


Free Mitglied, gebrannt

ganz Dame

Im Heidnischen Dorf am Torhaus zu Dölitz
Pfingsten 2003, WGT Leipzig
Spätnachmittag, kurz vom großen Regenguß

Ist zwar schon ein Weilchen her, aber bis
die nächsten Filme entwickelt sind ...

Film: war glaub ich Fuji Superia ISO 400 oder 800
Kamera: eine von meinen Praktica B..

Kommentare 9

  • Marlen M. 7. Januar 2004, 0:40

    oder so =) ... der Herr ist halt wirklich unglaublich schlecht getroffen *g* Die Dame dafür umso besser ...
  • Der Mammi 6. Januar 2004, 23:07

    erst mal vielen lieben dank @all! mit so vielen anmerkungen habe ich ja gar nicht gerechnet. naja, eigentlich wurde ja mehr zu Sanjas interpretation angemerkt, statt zum bild ;-) aber ich finde diese wirren gedanken auch klasse. danke @Sanja.

    ich bin mir nicht sicher, ob es ihr partner war. aber als sie mitbekam, dass ich sie fotografier, hat sie extra lange rübergeschaut.

    @Corina: du warst doch dabei. :-)
    @Stefan: nö, nicht unbedingt, bin mit Corina rechtzeitig verschwunden und war dann noch in der mb
    @Alexandra: erst die kurze husche, wo alles aufsprang und unter die buden flüchtete, und später beim guß waren wir schon im auto. die scheibenwischer haben es kaum geschafft.
    @Daniela, Carsten und Annie: danke

    so, und nun zu Dir, liebe Marlen: ...

    ich habe da nix freigestellt. im hintergrund war da irgendeine dunkle bude oder sowas. an diesem spätnachmittag mit bedrohlich aufziehenden dunklen wolken war es in dieser bude schon finster. die personen saßen aber im freien. helldunkel schlüssig erklärt?
    der herr war - vorsichtig ausgedrückt - etwas gut genährt. und er saß da wie ein schluck wasser und macht nen buckel - da hast du recht. und die verunstaltung des gesichtes rührt vom fächer her.
    inwieweit ich es nachgeschärft hatte, kann ich heute nicht mehr sagen.

    lg Mammi
  • Annie Bertram 6. Januar 2004, 15:46

    Sanjas Interpretation gefällt mir auch. Habe dem nichts mehr zuzufügen
  • Alexandra N 6. Januar 2004, 15:28

    Böse Erinnerungen werden wach.....aber nur wegen dem Regen der dann folgte.....
    Das Bild find ich klasse, vor allem den "verschleierten" Freund.

    LG Alex
  • Carsten Schulze 6. Januar 2004, 15:24

    Sehr gut eingefangen, wie sie den Betrachter ansieht.
    Sanjas Interpretation gefällt mir, ist sehr passend.
    Gruß
    Carsten
  • Stefan F. (Lichtjäger) 6. Januar 2004, 14:10

    :-)
    kurz vorm Regen ... wolltest also corvus corax sehen?
    :-)
  • Marlen M. 6. Januar 2004, 13:30

    Und ja: kritisieren kann ich gut, selber machen nicht *lach*
  • Marlen M. 6. Januar 2004, 13:24

    Hast du die zwei freigestellt? Das ist meines erachtens ganz gut gelungen (obwohl nicht schlüssig ist, warum die Personen so hell sind, der Hintergrund so dunkel). Aber die weiße Stelle hinter dem Herren - anscheinend gehört es nicht mehr zu ihm ... wirkt aber irgendwie wie sein Buckel (juchee du hast den Glöckner fotografiert *g*) Außerdem wirkt sein Gesicht total verunstaltet (Kinnbereich) - hast du da vielleicht zuviel entfernt?
    Und ich finde es wiedermal überschärft (Gesicht der Frau) - aber wahrscheinlich leide ich langsam an Paranoia ;-)
  • D. V. 6. Januar 2004, 13:12

    Die wirren Gedanken passen aber gut ;)
    LG
    Dani