Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Axel Flasbarth


World Mitglied, Berlin

Ganga Aarti während der Kumbh Mela 2013

Ganga Aarti ist eine hinduistische Zeremonie, die kurz nach Sonnenuntergang am Ufer des Ganges zelebriert wird. Die Protagonisten singen Mantras, und schwenken Weihrauch und Feuer, das Publikum klatscht und gegen Ende fingen einige an zu tanzen.

Kommentare 11

  • Thomas Bregulla 3. März 2013, 17:48

    Das weiss ich nicht, ob ich mehr von Fotografie verstehe.
    Ich sehe im Bild nicht nur die eine Person, sondern ihr Verhältnis zu den anderen Personen und zum Hintergrund. Dann ist da noch parallel zu den Personen die Linie, Kurve rechts davon auf der die Schalen stehen.

    In der ungeschnittenen Version hast Du mit den Zuschauern im Hintergrund einen breiten Streifen, der das Bild mittig teilt. Das entspannt sich im Bild, wenn es geschnitten ist.

    Ich gehe davon aus, dass in einem querformatig fotografierten Bild die Verhältnisse komplett anders gestaltet sind und somit harmonischer.
  • Axel Flasbarth 3. März 2013, 16:05

    Catharina findet das mit den Füssen besser, aber Sie meint, Du verstehst mehr von Fotografie :-)
  • Thomas Bregulla 3. März 2013, 15:58

    @Axel,

    ja, so geschnitten kommt es besser.

  • Axel Flasbarth 3. März 2013, 15:55

    @Thomas, die Bilder im Querformat fangen zwar den Hintergrund und die Zuschauer besser ein, aber wirken einfach nicht so direkt. Die Idee eines Schnitts unten finde ich sehr gut, was meinst Du?



  • Manfred Lentz 3. März 2013, 11:59

    Auf den ersten Blick hat es auf mich wie ein Gemälde gewirkt. Das liegt vermutlich an dem Rauch, der die Konturen reduziert. Starke Aufnahme!
    BG Manfred
  • Thomas Bregulla 2. März 2013, 19:12

    Irgendwas stört mich am Bild - irgendwie ist die Komposition unausgeglichen. Auf den ersten Blick sieht es ruhig aus, aber dann geht mein Blick immer wieder von den Beinen des vordersten, zu den Gegenständen auf der rechten Seite - dann zu den Zuschauern hinter dem ersten Mann .. dann zum Rauch und wieder zu den Beinen.
    Und jetzt habe ich es verstanden - die Beine haben den Fokus, daher zieht es immer wieder den Blick an. Wenn ich das Bild von unten abschneide, dass etwas eher quadratisches entsteht, wird es aus meiner Sicht harmonischer.

    Die Situation an sich hast Du gut erwischt.
  • ThomSch 2. März 2013, 18:40

    Wieder ein sehr eindrucksvolles Foto der Kumbh Mela von Dir; ich bin mir auch nicht sicher, ob Querformat, wie ein Vorredner hier schreibt, besser wäre; mir gefällt es so sehr gut; LG Tom
  • Reiner Helmrich 2. März 2013, 18:25

    Wow - ein tolles Foto!
  • Klaus Kieslich 2. März 2013, 16:12

    Das is ja echt beeindruckend....eine ganz fantastische Szenerie
    Gruß Klaus
  • Thomas Kunz 2. März 2013, 15:44

    Schön, wie die Priester in der Reiche stehen.
    Der Rauch gibt dem Bild Atmosphäre, nicht zu viel und nicht zu wenig.

    Gruß
    Tom
  • Thomas Bregulla 2. März 2013, 15:02

    hast du das auch im querformat mit etwas mehr drauf rechts von den tischen?