Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Retterath


Basic Mitglied, Nürburg

Gang of 4

Afrikanische Wildhunde im South Luangwa NP, Sambia
November 2011

Kommentare 13

  • FotoBW 5. November 2014, 23:12

    Love the uniform
  • Thomas Retterath 29. September 2014, 16:36

    sigi-man: Dein oberlehrerhaftes Gehabe kannst Du Dir sparen.
    exif Daten sind bei den meisten Deiner Bilder auch nicht ersichtlich.
    Dies ist eine fotocommunity und kein wildlife blog, daher habe ich diese Bilder hier nicht eingestellt, da sie mir von der Qualität her nicht zusagen. Es grenzt an Frechheit mir indirekt zu unterstellen, ich würde mir diese Erlebnisse aus den Fingern saugen.
    Ich unterstelle Dir ja auch nicht, daß Deine Gorilla Fotos aus dem Zoo sind.
    Wenn Du solche Erlebnisse mit Wildhunden noch nicht hattest, dann hast Du halt in all den Jahren Pech gehabt.
    Ich suche mir meine Reiseziele dementsprechend aus und reise daher auch im November wieder in eine Ecke Botswanas, die für ihre gute Wildhundpopuation bekannt ist. Eine Garantie ist das immer noch nicht, aber ich maximiere meine Chancen.
    Du hast mal einem User hier unterstellt, er wäre neidisch auf Dich (seine Antwort darauf war übrigens klasse und passend). Naja, wer im Glashaus sitzt.
  • sigi-man 28. September 2014, 20:30

    Ok, die Ausrede merke ich mir. Offensichtlich ist es auch ein Ausschnitt. Kann ich nicht prüfen da die Exif-Daten nicht vorhanden sind.
    Mit dem Foto ist das Thema verfehlt. Was kaum jemand fotografiert hat, wie Wildhunde ihre Jungen füttern, bzw. Jung und Alttiere am Riss, hast du häufig beobachten können.
    Dann hast du bestimmt auch Fotos dazu. Nicht einen Wildhund mit ein Stück Beute im Maul.

  • Thomas Retterath 27. September 2014, 9:46

    Die abgeschnittenen Ohren sind nicht wichtig für die Bildaussage. Ich hätte vielleicht noch radikaler schneiden müssen/können.
  • sigi-man 26. September 2014, 23:48

    Wow, musst umfangreiche Erfahrungen/Kenntnisse über Wildhunde haben.
    Ich habe leider nur die sechsmonatige Erfahrung aus einem Wildhund-Projekt im Mkmozi Game Res. bei Tony Fitzjohn und zwei Monate in Kapama. Das zusätzlich eingestellte Foto ist etwas verunglückt. Dem Hund die Ohren abgeschnitten
  • Thomas Retterath 25. September 2014, 9:35

  • sigi-man 24. September 2014, 20:30

    Das müssten einmalige Fotos sein. Zeige bitte welche. Interessiert bestimmt viele Wildlife-Freunde.
  • Thomas Retterath 24. September 2014, 9:17

    Stimmt so nicht 100%ig, Sigi.
    Die Jungtiere sind bereits alt genug um den erwachsenen Tieren auf der Jagd zu folgen, beteiligen sich aber noch nicht daran.
    Dam Alter, daß die erwachsenen ihnen das Futter herauswürgen, haben sie bereits hinter sich. Sie fressen selbstständig. Nach erfolgreicher Jagd sind sie die ersten, die fressen, erst wenn sie satt sind, kommen die großen dran.
    Habe ich bereits häufig beobachten können.
  • sigi-man 23. September 2014, 21:05

    Es sind noch junge Hunting dogs. Sie sind noch nicht nicht in der Lage selbst zu jagen, Die Elterntiere müssten in der Nähe sein. Nach einiger Zeit sind sie bestimmt gekommen und hätten Futter für die Jungen herausgewürgt.
  • Irene und Nadine 23. September 2014, 16:49

    Eine wunderbare WL Aufnahme!
    LG Irene und Nadine
  • patrick hyrailles 23. September 2014, 15:20

    beau shoot bravo
  • Albert Zender 23. September 2014, 14:41

    In hervorragender Qualität abgelichtet.
    LG Albert
  • hundlingtobias1985 23. September 2014, 14:27

    suuper aufnahme lg jutta

Informationen

Sektion
Ordner Sambia
Klicks 501
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 200.0 mm
ISO 200