Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Kollmeier


Pro Mitglied, NRW

Galapagos-Riesenschildkröte

Die Roesenschildkröten kamen einst zu Hunderttausenden auf den Inseln vor.Leider wurde dem Wappentier der Galapagosinseln vom Menschen übel mitgespielt und fast ausgerottet.
Da diese Schildkröte gerade beim Fressen ist, ist die Mundpartie unscharf geworden. Aber eine Bewegungsunschärfe soll ja auch vorteihaft sein.

Kommentare 7

  • Piroska Baetz 7. Oktober 2006, 19:06

    na dann, guten appetit, ein sehr niedliche portrait aufnahme
    l.gpiri
  • Gabriela Meier 7. Oktober 2006, 10:10

    Cool, ist mein Lieblingstier! Schärfen/unschärfenverlauf gefällt mir gut
    LG Gabriela
  • Markus H 6. Oktober 2006, 20:55

    ... kann das maul wohl nicht voll kriegen ;-)))
  • Lisa Holl 6. Oktober 2006, 20:33

    Es war schon immer ein absoluter Traum von mir, Riesenschildkröten auf Galapagos zusehen...
    Diese Aufnahme finde ich so umwerfend klasse, dass es mir den Atem verschlägt, ehrlich !
    Fantastische Nahaufnahme mit toller Dynamik.
    lg
    Lisa
  • Rennbus 6. Oktober 2006, 20:08

    Klasse festgehalten. Wie alt sie wohl schon sein mag ?
    lg Reinhard
  • Frank FM Müller 6. Oktober 2006, 16:03

    gut gelungen !!
    Gruß Frank
  • Peter Kerz 6. Oktober 2006, 15:51

    Bewegungsunschärfe bei einer Riesenschildkröte, das klingt zunächstmal nach Wiederspruch in Sich.
    Die Tiere sind ja für ihre Schnelligkeit bekannt :-)
    Nein, mal im Ernst - hast du klasse festgelaten.
    Die Schärfe liegt schon goldrichtig und die Bewegungsunschärfe paßt gut hierzu.

    LG Peter