Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

D.R. Dark


Free Mitglied, Aachen

G10 in Dinar

Eine Lokomotive der preussischen Bauart G10 (DB Baureihe 57) rangiert im Bahnhof Dinar (Türkei).
Aufnahme vom Oktober 1989
Während einer Eisenbahnrundreise durch die Türkei erfuhr ich, dass in dem kleinen Örtchen Dinar noch Dampflokomotiven im Einsatz sein sollten. Der Fahrplan liess es nicht anders zu: ich erreichte den Bahnhof spät in der Nacht und hatte keine Möglichkeit mehr, irgendwo eine Unterkunft zu finden. Also machte ich's mir im Warteraum des Bahnhofs so bequem, wie es eben ging. Nach kurzer Zeit ging die Tür auf und der Stationsvorsteher stand vor mir. Statt des befürchteten Rauswurf gab's Tee, frisches Fladenbrot und stundenlange Gespräche (so gut es eben mit meinen paar Brocken Türkisch ging) bis in die frühen Morgenstunden. Die ganze Nacht lang war auf dem Bahnhof reger Rangierbetrieb. Rangiersignale wurden mit Petroleumlampen gegeben. Am frühen Morgen setzte sich dann die gezeigte G10 vor einen langen Güterzug, der alsbald lautstark die Rampe erklomm. Er war auch eine halbe Stunde nach der Abfahrt noch zu hören.



Kommentare 9

  • Harald Finster 25. Dezember 2009, 9:26

    @Ulrich: so viel ich weiss, ist seit Anfang der 90er Schluss mit Plandampf in der Türkei - oder irreich mich da?
  • Ulrich Herkendell 25. Dezember 2009, 9:15

    In der Türkei sind die alten preussischen Loks wohl immer noch im Einsatz.
    Die G10, eine beeindruckende Maschine.

    Diese etwas kleinere Version, die G8 von 1913 wurde aus der Türkei zurückgeführt.


    VG Ulrich
  • D.R. Dark 23. Februar 2009, 17:14

    Tja, die Deutschen haben die gute, alte Maschine leider nicht mehr haben wollen. Ich war mehr als froh, die schönen Maschinen dort noch anzutreffen.
  • Thomas Reitzel 4. Juli 2006, 18:57

    Ich mag solche Bilder, hinter denen eine Geschichte steckt, sehr. Und hier ist mal wieder ein Beispiel für diese selbstverständliche türkische Gastfreundschaft, beschämend für uns Deutsche...
    Und - ein Bild einer G 10 ist immer willkommen, ob mit oder ohne Strippen! Aber wie sieht die arme Maschine aus!
    LG Thomas
  • Jörg-M. Seifert 21. Dezember 2004, 17:13

    Ein Erlebniss wie man es nie vergißt.
    Kein Reiseveranstalter kann sowas wieder bieten.

    Grüße Jörg
  • Backstein Borusse 16. August 2004, 11:58

    Retusche finde ich auch unehrlich. Daher habe ich gleich n nur vom Schneiden geschrieben :-)

    Gruß,
    Julian
  • D.R. Dark 16. August 2004, 11:36

    @Julian: ja, die Strippen stören mich auch, aber - wie Du ja auch schreibst - den Berg wollte ich nicht opfern. (Und nachträgliche Retusche wär zwar technisch kein Problem, finde ich aber unehrlich.)
    Gruss D.R. Dark
  • Backstein Borusse 16. August 2004, 11:21

    Ein schönes Lokportrait einer tollen Maschine! Etwas stören mich allerdings die Strippen oben im Bild... Ich weiß, wenn man sie rausschneiden will, schneidet man auch den Berg ab. Daher doch lieber die Strippen drin lassen ;-)

    Gruß,
    Julian
  • Henning Gothe 15. August 2004, 22:47

    Was für eine Lok! Leider durfte ich diese tollen Maschinen nicht mehr im Einsatz erleben. Das war übrigens noch Wertarbeit - Made in Germany (eh - Preußen)
    Gruß
    Henning