Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.238 65

.aNNe.


Free Mitglied, marzipan

fXIV


fuerteventura.

bis zum horizont.
und wieder zurück.

















kratzer im himmel ist auf dem bild.
analog.

fXIII
fXIII
.aNNe.







krieg nix in meinen kopf.
eigentlich-power-lernen-muss.



Kommentare 65

  • Sina H. 30. August 2005, 22:36

    äh.. also das ganze gequatsche da iss mir jetzt zu viel zum "eben mal durchlesen"... und überhaupt..
    ich mag die stimmung... überhaupt, deine "rauen" so gar nicht glatt geleckten schwarz weiß bilder... vielleicht nicht unbedingt .. schön, aber eindringlich... mich erinnern die an traumbilder.. wenn ich mich an träume erinnere.. dann knistern die bilder wie dieses hier.. !!! kompliment!
  • Der Felix. 13. August 2005, 14:23

    das ist toll
  • Thomas. W 29. März 2005, 21:06

    sehr schöne stimmung..hat was beruhigendes und ist trotzdem dramatisch und irgendwie bedrohlich..
    lg thomas
  • Marijan G. 28. März 2005, 20:50

    Anne, ich habe eigentlich an Stolz gedacht und Resignierung war nur rethorisch.... :)

    Aus deiner Antwort ist mir klar dass ich mich keinerlei getäuscht habe, wenn ich dein Bild so sah, wie ich versuchte es zu beschreiben... Das freut mich.

    Wenn auch bisschen spät: frohe Ostern.

    Marijan
  • .aNNe. 27. März 2005, 15:42

    frohe ostern...

    resignierung? deswegen? nein... :)
    die galerie ist für mich einfach nicht die antwort, ob ein bild gut ist oder nicht.

    vielleicht mag das meinerseits jetzt sehr subjektiv klingen, aber ich finde, dass nur eine sehr dünne sparte an bilder (und die langweilen mich langsam) den weg in die galerie schafft... woran's liegt, kann ich nicht beurteilen...
    ich weiß nur, dass meine bilder nicht dazu passen (mir sind andere dinge als technische perfektion und ps-geschummel wichtig) und hoffentlich auch nie dahin passen werden, wenn die galerie so bleibt, wie sie ist.

    ich vote weder selber, noch schlage ich bilder für die galerie vor...
    bilder die für mich ein (persönliches) sternchen verdienen, behalte ich bei meinen favs...

    lg,
    aNNe*
  • Marijan G. 27. März 2005, 9:15

    Remo, du hast Recht.

    Anne schrieb:
    "Galerie ist nix für mich und meine Bilder".
    Mit diese Aussage willst du Stolz oder Resignierung ausdrücken? :)

    lg
    Marijan
  • Rempa 1967 27. März 2005, 9:08

    @aNNe:
    -du kannst nix dafür!
    -mach weiter so,denn das bist du!
    Frohe Ostern
  • .aNNe. 27. März 2005, 5:13

    danke euch allen für die pro-und contrabeteiligung...

    [galerie ist nix für mich und meine bilder]

    alles liebe,
    aNNe*

  • Rempa 1967 27. März 2005, 0:55

    @Marijan: Fotocommunity ist keine Plattform,um gesellschaftsfeindlich oder sonst wie zu intrigieren,sondern sich miteinander die Fotografie verständlich zu machen.
    Je mehr wir diskutieren anstatt respektieren,desto länger wird hier rebelliert.
    Vielleicht kann ich aus jeder Anmerkung das für mich Positive herausziehen?!
    In diesem Sinne Gute Nacht und Frohe Ostern! Remo
  • Marijan G. 26. März 2005, 9:47

    Remo, falls es so ist, dass jeder von uns den Unterschied macht, dann ist jede Kritik unmöglich (sei denn, unter Kritik ist Meinungäusserung gedacht, was nicht ganz stimmt).

    Was ehrlich und offen betrifft, bin ich ganz deiner Meinung - sollange die gleiche attribute auch dennen gestattet sind die anders denken als ich.

    Auch mit 'schön zu reden' ist es gleich. Wer entscheidet was ist 'schön zu reden' und was ist eben 'ehrlich und offen'?

    Aus alldem ist offensichtlich dass wir (allegemein gedacht!) ohne definierten objektiven Kriterien nicht weiter kommen - auch wenn die Kriterien nur als relativ verstanden sind und nur die vorläufige Gültigkeit haben.
    Und diese Kriterien haben die Leute, die mit Problematik wie Schönheit, Proportion, Chiaro-Scuro und, und, und durch Jahrhunderte, gar Jahrtausende beschäfftigt waren sicher mindestens vordefiniert (wenn man nichts als absolut nehmen will). Natürlich können wir das negieren und versuchen von vorne anzufangen. Früher or später werden wir die gleiche Fragen stellen die schon vor lange Zeit gestellt worden sind und sehr wahscheinlich werden wir zu gleiche Resultate kommen die bereits existieren. Da finde ich effizienter ein anderer Weg zu wählen...

    Kritik muss das alles im Betracht nehmen um Kritik zu sein - sonst bleibt die Auswertung nur eine Meinung (doxa). Ich glaube nicht dass viele hier mit Kritik nicht umgehen können, sondern dass sich viele mit Meinungen bedroht, angegriffen, gelangweilt, verärgert usw. fühlen. Und vermeindliche 'community' lebt von diesen Intrigen die schon viele Reformisten nicht verändern konnten - oft ist dabei, LEIDER die Fotografie und das Bild vollkommene Nebensache...

    Entschuldigt die lange Rede, aber es gäbe soviel darüber zu disskutieren... :)

    Schönen Tag, noch!
    Marijan
  • Rempa 1967 25. März 2005, 22:21

    @Marijan,jeder einzelne von uns macht den Unterschied! Das ist halt so'ne Sache mit dem *Werten*,so dieses überhaupt gewünscht ist.Viele hier können nicht gut mit Kritik umgehen,aber für mich heisst *community*,möglichst offen und ehrlich zu sein,anstatt alles irgendwie schön zu reden (denn das geht auch),bringt aber niemand weiter.
    In gegenseitigem Respekt l.G.Remo
  • Marijan G. 25. März 2005, 22:00

    Mit vollem Respekt zu Remos Meinung, ich sehe es völlig anders. Ich weiss zwar nicht was 'galeriewürdig' bedeutet, aber in diesem Bild sehe ich eine persönliche Interpretation von einem Moment, vielleicht war es nur ein Spaziergang an einem wolkigen Tag. Gerade das Persönliches, oder Erlebtes die man sehen/spüren kann macht das Bild für mich wohl sehr besonders. Man kann etwas über dem Mensch hinter der Kamera erfahren - sei es nur ein kleiner Ausschnitt.

    Man kann jetzt behaupten dass so was für alle Bilder gesagt sein könnte. Vielleicht ist es auch so. Ich persönlich bilde mir ein, dass ich den Unterschied sehen kann, bis gewisse Grenze die Motivation erkennen kann. Ich weiss es aber nicht. Es steht jedoch fest dass manche Bilder etwas erzählen und die Fähigkeit haben uns in etwas anderes zu versetzten. Dem kann man dann auch Kommunikation sagen. Und das finde ich würdig, Galerie hier oder her.
    lg
    Marijan
  • Rempa 1967 25. März 2005, 21:30

    Ich hab's wieder nicht begriffen,aber ich will das Bild nicht schönreden.
    Mich stören Kratzer und Bildrauschen/Korn meistens und sonst hat das Bild nichts galeriewürdiges für MICH.
  • Fabia B. 25. März 2005, 21:21

    +++
  • Walter Schlüter 25. März 2005, 21:21

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.238
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz