Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Steffen Rentsch


Basic Mitglied, Berlin

Futuristisches Highkey

Dieses Bild meines Kollegen molesarecoming wies einen relativ hohen Mischlichtanteil aus. Es ist mein erster Versuch einer Bearbeitung in dieser leicht unterkühlten Stilrichtung.

Kommentare 10

  • Gerwine S. 9. August 2009, 8:20

    Sieht echt toll aus, könnte auch in Japan sein z. B. lg von Gerwine
  • Sebimich 16. Mai 2009, 12:17

    Sehr tolle Perspektive finde ich,schön gemacht.


    Sebastian
  • Steffen Rentsch 15. Mai 2009, 10:36

    Hast Recht - oben und rechts geht noch was...

    LG Steffen
  • Steffen Rentsch 13. Mai 2009, 17:25

    Das Problem mit dem Pseudo-HDR ist, dass Du keine Informationen zusätzlich holen kannst, die nicht eh' schon in dem RAW enthalten sind. Molasarecoming hatte das mit dem Mappen ja ausprobiert - das Bild wurde dabei zu unruhig. Vor den Fenstern befand sich solch ein dünnes Netz, was durch das Mappen leider nicht verschwindet, sondern eher noch deutlicher hervortritt. Klar kann man es völlig wegmalen. Für einen "strahlenderen" Eindruck war das Ausgangsbild zu hart bzw. der Bearbeitungsspielraum schon zu gering (unter der Voraussetzung, dass man die Zeichnung unten in den Fenstern erhalten möchte).

    LG Steffen
  • Steffen Rentsch 13. Mai 2009, 17:00

    Falko - Du kennst die Härte des Ausgangsbildes nicht.

    Die Tonwerte sind schon überwiegend im oberen Tonwertbereich. Ich habe hier das Geländer als blickleitendes Detail in die Tiefe in einem Bereich halten wollen, der sich noch etwas von der eher zarten Zeichnung der Umgebung absetzt.

    LG Steffen
  • Steffen Rentsch 13. Mai 2009, 9:42

    Selbstredend, Kollege Peter...;-))
    Ich habe hier übrigens nur mit einem kleinen Ebenenstapel, dem "Schärfen durch Weichzeichnen" und der Detailgewichtung durch die Schieberegler der Ebeneneigenschaften gearbeitet - das Bild bot sich dafür geradezu an - Keine Strichzeichung oder sonstige Effekt- oder Detailebenen, lediglich zwei Vollton-Farbebenen. Ob das mit kräftigerer Zeichnung auch funktioniert, muss ich erstmal sehen...

    LG Steffen
  • ~Peter Licht~ 13. Mai 2009, 9:33

    oh ... o.k. dann wäre ich ja auch ein kollege ;-)

    lg
  • Steffen Rentsch 13. Mai 2009, 9:32

    Im weitesten Sinne, Peter - da wir uns ja alle mit Foto-Illustration auseinandersetzen...

    LG Steffen
  • ~Peter Licht~ 13. Mai 2009, 8:08

    die unschärfe unten rechts stört mich etwas ....
    aber im großen und ganzen gefällt es mir ....

    lg
    peter

    ps:kollegen molesarecoming?
  • Norbert van Tiggelen 12. Mai 2009, 22:48

    Grins... erinnert mich irgendwie ein wenig an eine Achterbahn! ;-)

Informationen

Sektion
Klicks 722
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten