Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Diary of a cat


Free Mitglied, aus dem Leben und zurück

Futter schmeckt schon

Hallo,
Ich bin Mila und möchte Euch gerne meine Geschichte erzählen:
Wann ich geboren wurde weiß ich nicht mehr so genau, so vor ca vier Jahren. War ein freigänger, der hier und da ein nettes Plätzchen hatte.
Vor ein paar Wochen passierte dann etwas, das mein leben veränderte...
Ich war unterwegs wie immer, dann ein Schlag und es folgten fürchterliche Schmerzen...ich schleppte mich in eine Kiste, die Zweibeiner für mich aufgestellt hatten. Leider waren diese Leute nicht zu Hause. Die Zweibeiner nennen das wohl Urlaub. Eines Tages kamen dann fremde Leute, brachten mich in einen Raum und es wurde dunkel um mich und die Schmerzen hörten auf. Als ich aufwachte fehlte mir allerdings das linke Vorderbein!!!
Die Menschen sprachen von einer Schlagfalle...
Dann landete ich in einem Tierheim, wo ich versorgt wurde.

Seit gestern habe ich Glück und durfte in ein neues zu Hause ziehen, weil endlich Leute kamen, die mich nicht schrecklich fanden.
Zur Belohnung bin ich dann heute auch ein bisschen durch die Gegend gehoppelt....ich muss erst noch ein bisschen lernen, mit nur drei Beinen durchs leben zu kommen...aber man sagte mir, ich hätte alle zeit der Welt, es zu lernen. Natürlich beeile ich mich damit, schließlich möchte ich dem alten Knacker der hier wohnt ( schon 16 Jahre alt und herzkrank ) mal richtig uns standsicher " guten Tag" sagen...
Vielleicht habt ihr Lust, mich dabei zu begleiten?

Wr dreibeinigen, einäugigen, kurzschwänzigen etc., egal ob Hund, Katze, Maus, wir sind nicht anders, wir sind nicht schrecklich anzusehen...
Wir sind was besonderes!!
Und möchten auch nur ein bisschen lieb gehabt und respektiert werden.
Vielleicht kann das ein kleiner Anstoß für den nächsten Tierheimbesuch sein?!

Eure Mila

PS: bitte verzeiht, das die ersten Bilder noch nicht so toll sind, bin noch etwas schüchtern und das Schwarze Ding ist mir nicht so geheuer...

Kommentare 14

  • FOTObuch 6. Juni 2013, 21:01


    ich könnte vielVIELviel schreiben, über das was ich las!!!


    vielen VIELEN dank an dich spacecat

    mich hast du gewonnen.

    wir, das sind meine frau meine tochter und ich hatten jeweils zwei. auch mit lampenschirm alle verstorben.

    jetzt nachbars katze. wir beide sind die besten freunde geworden .


    ich bin sehr glücklich darüber DAS WIR BEIDE UNS SO GUT VERSTEHEN** ** **

    wenn wir beide unsere feierabendrunde drehen.sagen die nachbarn,da kommt der hund mit peter :-))))

    liebe grüsse peter mit hund äääh katze
  • Kater Günter 24. Mai 2013, 21:35

    hab das gar nicht mitbekommen, ein verspätetes aber nicht minder herzliches Willkommen, kleine Mila - Motte.
    Eine Geschichte mit Happy End - das freut mich, daß Du ein schönes Plätzchen gefunden hast.
    drei oder vier Beine - das sind Äusserlichkeiten, der innere Wert zählt
    alles Liebe
    von Caren und Günter
  • Anoli 8. Februar 2013, 14:46

    Ich bin gerührt....was für eine bewegende Geschichte!!
    Und vor allem, - sie hat ein Happyend....
    Viel Glück, Du hast einen wunderbaren Treffer gelandet, Mila! Das mit dem Beinchen kriegst Du hin...
    LG Ilona
  • Karo65 7. Februar 2013, 20:19

    Sorry - Fortschritte schreibt man natürlich mit "F"
    Karo
  • Karo65 7. Februar 2013, 20:15

    Hallo Mila, beim lesen deiner Geschichte kamen mir die Tränen. Ich finde es furchtbar, was man dir angetan hat. Aber nun hat dein Leben eine glückliche Wendung genommen. Ich finde es ganz toll, dass es Zweibeiner gibt, die dir geholfen haben und die dir ein schönes zu Hause geben. Du wirst es ihnen bestimmt mit unzähligen Schmusestunden danken. Ich wünsche dir gute Besserung und ich werde immer wieder mal vorbeischauen, um zu sehen wie es dir geht und welche Vortschritte du machst.
    LG Karo
  • Suppenkaspar 7. Februar 2013, 20:15

    Liebe Mila, Du schaffst das schon - bald springst und läufst Du bestimmt wieder wie ein kleiner Wirbelwind. Wir haben auch immer mal wieder Tiere mit Handicap im Tierheim. Unsere Erfahrung ist, dass eher Menschen Probleme damit haben und die Katzen und Hunde wunderbar damit zurecht kommen. Aber Du hast ja zum Glück schon das große Los gezogen und ein liebevolles, verständnisvolles Zuhause gefunden. Laß´Dich fein verwöhnen und genieße Dein neues Leben!
    Lgv Gonda
  • -Sabine- 7. Februar 2013, 16:39

    hallo Mila,beim Lesen hatte ich auch Tränen in den Augen,weil ich mir vorgestellt hab unter was für Schmerzen du gelitten hast.Fein,daß du eine Familie gefunden hast,die dich lieben wie du bist,denn wir Tierfreunde schauen nicht nach Äußerlichkeiten,du bist eine ganz Feine u. ich wünsche dir weiterhin alles alles Gute.
    Ich schau wieder nach dir!
    LG Sabine
  • Merlisal 7. Februar 2013, 9:41

    Hallo liebe Mila,
    zuerst hat mich beim lesen das Grauen gepackt als ich mir vorstellte welche Qualen du durchlitten hast :-(
    und dann machte mein Herz einen Hopser... du hast ein liebevolles Heim bekommen!!! Das freut mich soo ungemein... wer Tiere liebt, dem ist es gleich ob du drei oder vier Beine, ein Auge oder keines hast, diese Menschen sehen nur dich.... so wie du bist, sie werden dich immer lieben und dir immer beistehen, da bin ich mir sicher! Und ich freue mich auf mehr Bilder von dir und dem ( noch ) unbekannten alten Knacker ;-)))
    Alles Liebe und Gute sendet Ursula mit Sally
  • Rackerli 7. Februar 2013, 0:43

    Liebe Mila,
    dich behalte ich soooo gerne im Auge! Du bist eine ganz besondere Katze - du machst nämlich Menschen glücklich! Egal ob 4 oder 3 Beine! 2 Menschen haben dich aufgenommen und kümmern sich um dich - waren ganz aufgeregt vor deinem Einzug und werden in Zukunft alles für dich tun! Tja, und da gibt es da noch jemanden für den Du etwas ganz besonderes bist - du heißt zwar jetzt Mila und der Name ist wunderschön, aber....für mich bist und bleibst Du....
    meine Trinity!
    Ich wünsche Dir alles Liebe - wenn Du nur halb so viel Liebe zurück gibst, wie Du bekommst, dann machst Du deine Leute überglücklich! Gehe es an meine Süße, 3 Bein reichen dazu völlig!
    LG Gisela
    P.S. Noch bist Du schüchtern, aber bald sieht das anders aus - tust Du mir einen Gefallen? Nimm Rücksicht auf den alten Knacker, ja? :-))
  • Jessy Chilly 6. Februar 2013, 21:52

    meine fresse (sorry) ne schagfalle...die deppen die sowas aufstellen, gehören mal mit dem großen zeh in die selbige getunkt
  • Axel Sand 6. Februar 2013, 21:17

    Nun wird alles gut und wir haben auch eine Handicapkatze, die prima zurecht kommt.
    Gruß
    Axel
  • Frau Uschis Mama 6. Februar 2013, 21:02

    Hallo Mila,
    auch mit 3 Beinen kann Katze ihr Leben in vollen Zügen geniessen, unser Billy macht`s dir vor. Alles Gute für dich !
    Liebe Grüße
    Dagmar
    Dem Schicksal trotzen !
    Dem Schicksal trotzen !
    Frau Uschis Mama
  • Cepheus 6. Februar 2013, 20:20

    Hallo Mila,
    jetzt wird alles gut :)
    Und es kommen bestimmt noch ganz viele schöne Bilder von dir :)
    Sonnige Grüße
    Cepheus
  • Mary.D. 6. Februar 2013, 19:51

    Hallo liebe Mila,
    was für eine grausame Geschichte!
    Aber ich lese,das sie doch mit einem Happyend zu Ende ging und hoffe,daß du es gut getroffen hast.
    Gerne werde ich deine Werdegang,weiter verfolgen.
    Habe doch selber 5 Miezen.
    Liebe Grüße,Mary

Informationen

Sektion
Ordner Milas Geschichte
Klicks 588
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 87.0 mm
ISO 800

Gelobt von