Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maschinensetzer


Pro Mitglied, Niederkassel

Funkelndes Schmuckstück

Zwischen dem 29. März und 2. April 2013 ist die rechte Rheinstrecke zwischen Bad Honnef und Koblenz gesperrt. Die DB rühmt sich auf den Hinweisplakaten in den Bahnhöfen dafür, dass sie dort Ostern ständig die Infrastuktur verbessert und die Sicherheit erhöht. Daher werden auch diese Ostern wieder ein paar Weichen ausgewechselt.

Heute Nachmittag hatte ich davon noch keine Ahnung und wunderte mich nur, dass, während ich auf den Schienenbus wartete,

Brumm, Brumm, Brumm...
Brumm, Brumm, Brumm...
Maschinensetzer
innerhalb von 60 Minuten kein einziger Zug kam! Hatte ich doch mit etwas "Beifang" während des Wartens fest gerechnet.

Da eine solche "Betriebsruhe" normalerweise immer einen schweren Unfall oder andere Katastrophen bedeutet, fuhr ich mit der Fähre nach Linz, um mich im Bahnhof kundig zu machen. Dort fand ich dann den oben erwähnten Aushang.

Ich brauchte auch nicht lange zu suchen, da fand ich in Unkel die Baustelle mit Allem drum und drann in schönster Abendsonne.

Absolutes Highlight war die frisch untersuchte (20.02.13) und wieder mit ordentlicher Lackierung versehene V 100.05 der HGB (Hessische Güterbahn GmbH), die ehemalige 110 726-7!

Diese Lichtsituation übersteigt nun doch die Aufnahme- und Wiedergabemöglichkeiten der heute zur Verfügung stehen Fototechnik. Im Hintergrund ist ein Gleisstopfzug bei der Arbeit zu sehen.

Wie an den Kennzeichen der Autos erkennbar, ist der Arbeitstrupp aus ganz Deutschland zusammengestellt, eines war sogar aus Österreich, und ich wurde mit einem fröhlichen "Servus" gegrüßt.

Kommentare 7