Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Willewaller


Pro Mitglied, Ilmenau

Fütterung

Ist es sinnvoll eine Fütterung mit menschlichen Nahrungsmitteln zu machen?
Würde sehr gern Meinungen dazu hören.
Die Person ist mir völlig unbekannt

Kommentare 4

  • Trautel R. 22. März 2013, 10:51

    bei uns im englischen garten stehen auch die tafeln mit füttern verboten. aber bei diesem lange anhaltenden winter muss schon eine ausnahme sein, man muss aber geeignete sachen verfüttern.

    lg trautel
  • Natur RB 21. März 2013, 20:55

    Ein schönes anrührendes Foto. Schön zu sehen wie diese Tiere dem Menschen vertrauen !!!!
    Gruß Reinhard
  • Andreas E.S. 21. März 2013, 17:40

    In einem solchen besonderst harten Winter ist eine Fütterung unbedingt angebracht. Entscheidend dabei ist allerdings, dass ein den Tieren angemessenes Futter ausgebracht wird. Unter keinen Umständen dürfen Lebensmittel, die für Menschen bestimmt sind oder sogar Essensreste verfüttert werden, denn die sind fast immer geaslzen und gewürzt und können bei den wildlebenden Tieren zu Schäden führen. Für die Vögel im Bild, Enten und Schwäne sind Getreide, Mais und Haferflocken angebracht.
    VG Andreas
  • JoWa 21. März 2013, 17:21

    da gibt es ja geteilte meinungen, bei uns an der traun stehen überall die tafeln - füttern verboten - jedoch wird den ganzen winter gefüttert (immerhin sind im winter so an die 200 schwäne und unzählige enten zu gast)
    in steyer/oö sind diesen winter tote schwäne gefunden worden, alle dachten an gift - in wahrheit sind sie (laut obduktion) verhungert....
    irgendwie kommt sich dein "fütterer" ertapt vor, steht wohl auch eine verbotstafel...
    übrigens - ich bin für´s füttern,allerdings in vernünftigem rahmen
    lg josef