Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Josef Kainz


World Mitglied, Braunau am Inn

Füttern verboten.

Wem interessiert das schon

Kommentare 7

  • Bernard64 9. November 2013, 19:33

    Rendez-vous des coins-coins superbe
    Grüsse
    Bernard
  • Vitória Castelo Santos 8. November 2013, 17:21

    Schön sind die Farben und Motiv....Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße
    Vitoria
  • Reinhard L. 8. November 2013, 14:35

    Die Entchen auf jeden Fall nicht, obwohl sie meistens völlig gemästet sind schnappen sie nach jedem Brotrest.

    LG Reinhard.
  • Claudio Micheli 8. November 2013, 13:07

    ...bellissima immagine.
    Ciao
  • Hartl Johann 8. November 2013, 10:45

    Das muss man aus verschiedenen Standpunkten sehen.
    Vorweg verhungern müssen sie nicht, ich schaue gerne zu wenn sie gefüttert werden.
    Werden sie zu viel mit Brot gefüttert bekommen sie massiven Nährstoffmangel, die Brotreste die übrigbleiben verschlechtern die Wasserqualität.
    Das Gewässer wird überdüngt(kleine Seen und Teiche)
    Auch Bisamratten und Ratten kommen zur Futterstelle
    Meine Einstellung dazu, Füttern ja aber nicht mit alten verschimmelten Brotresten.
    Es gibt auch Wassergeflügelfutter wenn man schon unbedingt füttern will.
    Wenn es ein privates Gewässer ist muss man das akzeptieren, mich würde das auch stören wenn einer seinen Brotabfall in den Teich wirft.
    VG Hans
  • Linnemedia Fotos 8. November 2013, 9:13

    Klasse ! Ententeich Foto
    G v Dieter
  • Mark Billiau. 8. November 2013, 9:09

    Pretty nice shot of these mallards !

    Mark

Informationen

Sektion
Ordner Tiere"
Klicks 336
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S DX Nikkor 18-300mm 3.5-5.6G ED VR
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 18.0 mm
ISO 320