Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
... für wieviele Tote steht jeder Stein?

... für wieviele Tote steht jeder Stein?

2.068 23

Lichthexe


Free Mitglied, Aachen

... für wieviele Tote steht jeder Stein?

Das ist die Frage, die meine ältere Tochter im Holocaust-Mahnmal stellte. Sie konnte ihr nicht genau beantwortet werden...
Das Bild entstand im Spätsommer 2005.

Kommentare 23

  • Lichterfee 27. Juli 2010, 21:06

    Ein Bild welches Nachdenklich macht gerade wegen der Kontraste..Man schaut sicher mehrmals hin und denkt nach..Gelungene Aufnahme
  • Lichthexe 22. April 2010, 16:03

    ???
  • pinacotheca 22. April 2010, 16:01

    Steine durch tote, oder?
  • wovo 15. Januar 2010, 14:52

    ++++
  • Lichthexe 23. Dezember 2009, 22:30

    @Tassos: Das wissen sie und zumindest die Große wusste es auch damals schon.
  • Tassos Kitsakis 23. Dezember 2009, 22:27

    Sag ihnen auch einer wäre schon zu viel!
  • Marcel Stieger 20. Oktober 2009, 5:07

    Fantastische Aufnahme.
    Ist das beim jüdischen Museum von Daniel Liebeskind in Berlin?
    LG Marcel
  • Marcel Jelak 7. Februar 2009, 12:18

    Dieses Mahnmal ist eine frechheit der Regierung!!!
    Ich war auch schon dort und mir hat es mal gar nichts gegeben. Bin selbst Soldat und bei solch einem Kostenumpfang hätte man auch eine Sinnvolleres Denkmal aufstellen können und die Frage Deiner Kleinen ist durchaus berechtigt.

    Was in meinen Augen noch dazu kommt ist, dass dieses Bauerzeugnis viel zu gefährlich ist. Die Kids und Teen´s springen da oben rum, bis einer runterfällt.

    Okey, ist zwar keine Meinung zum Bild, aber zum Abbild...

    Gruß, Marcel
  • steffen s... 30. April 2007, 14:35

    schöner "kontrast" - gefällt mir sehr gut
  • TonWert 14. April 2007, 21:50

    Kalt und warm / nah und fern / tot und lebendig - man kann sich mit dem Bild eingehend auseinandersetzen. Aber eigentlich ist es wohl ein gelungener Schnappschuss mit Gespür für das Bildwichtige. Und einem schönen Detail - dem mitgebrachten oder gefundenen Blatt.
    Richtig würdigen würde man dieses Bild, wenn es, einschließlich Bildtitel, Coverbild auf einem Buch oder Taschenbuch wäre. Vielleicht sollte man es einem Verlag vorschlagen.

    Gruss, Norbert
  • Lutz-Henrik Basch 29. Januar 2007, 10:10

    Hallo Melanie,
    danke für Dein nettes Bild, das doch eine sehr schöne Dokumentation darbietet. Auch ist es etwas Besonderes, wenn sich Kinder - wie hier Deine Tochter - nach den Toten erkundigen.
    Herzl. Gruß aus Berlin
    Lutz
  • Helmut Gillitzer-Felber 17. Januar 2007, 13:59

    Hi Melanie
    ein Klasse Bild! Weitermachen! Mit dem Licht spielen und auf Menschen zugehen. blah blah blah...
    Also ich hab die Weisheit auch nicht mit dem Löffel gefressen. Wo viele Leute sind gibt es immer auch mal ein paar Nörgler! Das wesentliche ist : das man sich draut!
    LG Helmut
  • A.k.t Sichten 17. Januar 2007, 13:19

    bewegte geschichte und eine frage an die zukunft.
    danke für das bild. w.
  • Marion Jaeger 22. Dezember 2006, 21:06

    Bittersweet.
  • Lichthexe 6. Dezember 2006, 10:52

    Danke. Ich werds weiterreichen, das Thema beschäftigt sie noch immer.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.068
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz