Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
272 14

Katrin Adam


World Mitglied, belichtet

Kommentare 14

  • Anna Schlag 22. November 2004, 12:43

    Sehr beeindruckend!
    Gruß Anna
  • Katrin Adam 30. Oktober 2004, 19:16

    Nö, ist in Düsseldorf auf dem Nordfriedhof. Scheint wohl nicht so selten zu sein. :-) Danke dir.
  • devil-di 30. Oktober 2004, 10:50

    ist das nicht auf dem melatener friedhof / köln ??

    da stand ich diese woche vor der gleichen figur und habe über die tiefsinnigkeit dieses wortes mit dem in stein vereinten paar nachgedacht ..... einfach nur schön und irgendwie auch romantisch .... finde daran nichts makabres....

    liebe grüße di
  • Rudolf Mentaer 28. Oktober 2004, 17:41

    !
  • Katrin Adam 22. Oktober 2004, 18:42

    eher so im Sinne von "Stark wie der Tod ist die Liebe." Oder "Die Liebe überlebt alles." :-)
  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 21. Oktober 2004, 19:47

    das habe ich doch gerne gemacht. :-)
  • Katrin Adam 21. Oktober 2004, 19:20

    Als Kritik habe ich es auch nicht aufgefasst, ich konnte nur den Zusammenhang nicht recht nachvollziehen. Danke für die Erklärung. :-)
  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 21. Oktober 2004, 19:05

    makaber ist ein fremdwort das gemeinhin für totenähnlich/ düster ferwendet wird. :-) ich habe damit gemeint, dass das schon düster ist... im tode vereint...
    solltest du nicht als kritik verstehen. ich meinte nur die statue an sich.

    axel adam.
  • Katrin Adam 21. Oktober 2004, 18:49

    @ Axel: Makaber? Das kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Wie meinst du das?

    @ alle anderen: Vielen Dank. :-)
  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 21. Oktober 2004, 18:45

    etwas makaber die statue auf dem friedhof!
  • Nelly Towne 20. Oktober 2004, 23:43

    für mich sieht es nach trost und/oder trauer aus. die wetterseite des paars ist schon ganz bemoost. :)
  • Sylvia Mancini 20. Oktober 2004, 22:22

    Für mich symbolisiert es ein miteinander-verschmelzen, was sehr schön und romantisch und erstrebenswert wirkt, aber in der Realität eher nicht lebbar ist bzw. nur mit Einbußen.
    Die harten Schatten wirken noch zusätzlich modellierend und machen die Figur grafischer.
  • Karl-Heinz Omet 20. Oktober 2004, 21:51

    Hallo Katrin,
    ein wunderschönes Bild :-)
    LG
    Karl-Heinz
  • Anja Scholte 20. Oktober 2004, 21:49

    große worte

    ...


    und manchmal wahr

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 272
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz