Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Cécile Fischer


Complete Mitglied, dem Kanton Solothurn

Für die vielen tausend Menschen...

Geplagtes Japan...

Für die vielen tausend Menschen,
die den Frühling nicht mehr sehen.
Unverhofft mit Angst und Schmerzen,
mussten sie Hinüber gehen.

Sie wären gern' noch hier auf Erden,
hätten gerne noch gelebt,
sie wären geflohen, hätten sie gewusst,
wie fürchterlich die Erde bebt.

Das Elend ist nun riesengross,
das Bangen, noch lange nicht vorbei,
ich bitt' Dich Gott, habe Erbarmen
und still' Deiner Kinder Wehgeschrei.

Lass ein Wunder hier geschehen,
wie es die Welt noch nie gesehen.

© by Cécile Fischer

Kommentare 86

  • Hans-Günther Schöner 30. Mai 2011, 7:50


    ...ich schließe mich an.

    Ganz,ganz traurige Geschichte !!
    Leider für viele schon wieder Vergangenheit.

    Schöner Beitrag von dir !!

    Danke !!

    Gruß
    Hans-Günther
  • Ivan Zuliani 12. April 2011, 15:19

    Inno alla vita, come mille sorrisi. Brava, un caro saluto, Ivan.
  • Mannus Mann 12. April 2011, 14:39

    Danke für dein Bild und deinen schönen Text.
    Du sprichst mir aus der Seele.
  • FloRis. 5. April 2011, 14:30

    Schön zeigst Du den Zweig der Zaubernuss -
    und Dein Gedicht - möge dieses Wunder geschehen!
    lGFlori
  • Sir Walter 1. April 2011, 20:14

    Ich fühle wie Du und bete mit Dir!
    LG Walter
  • Hammehai 29. März 2011, 18:39

    Ein wunderschönes Bild, und Worte,die sehr berühren.

    LG.Marita
  • b a r b a r a 28. März 2011, 19:51

    Ich kann mich deinen Gedanken, Worten und guten Wünschen nur anschließen.
    Es ist so unglaublich schlimm, was da in Japan geschehen ist und immer noch geschieht.
    Die Natur...
    Die Natur...
    b a r b a r a

    LG Barbara
  • Katrina M. 27. März 2011, 14:51

    Vielen Dank für deine gefühlvolle Umsetzung dieses überaus traurigen und erschütternden Geschehens!
    Die Ohnmacht gegenüber dieser Katastrophe zeigt drastisch die Grenzen der Technik und der Menschen auf. Sie führt an den Rand des Abgrundes unserer eigenen Zerstörung und der ganzen Natur. Anstatt sieben Generationen im Voraus zu denken wie div. native americans es taten, schaffen wir es noch nicht mal EINE Generation vorauszuplanen. Ich schäme mich so sehr, Mensch zu sein.....

    lg Katrina
    Hoffnung für Japan
    Hoffnung für Japan
    Katrina M.
  • Christoph Schrenk 25. März 2011, 15:15

    Hallo Cecile

    Das ist ja wunderschön einfach deine Blüte und bin oft in Gedanken bei den Japanern wieder und hoffe auf ein Wunder für sie halt. Sie werden derzeit stark geprüft einfach doch und man kann nur beten und hoffen für sie.

    lg
    Chris
  • Motie 25. März 2011, 14:42

    Eine schöne Geste von Dir.
    Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt den von der
    Naturkatastrophe in Japan betroffenen Menschen.
    LG Monika
  • Sylvia Schulz 24. März 2011, 17:42

    ************
    lg Sylvai
  • Von der Dinkelheide 22. März 2011, 21:43

    Wunderschöne Blüten, wie Sterne. Tolle Aufnahme, die du Japan widmest.
    LG Dagmar
  • N. Claudia 22. März 2011, 13:56

    so wunderbare blüten, leider ein trauriger anlass..
    einen lieben gruß
    schickt die claudia
  • roro ro 22. März 2011, 13:25

    *
    ein ganz besonderer Ausdruck Deiner Anteilnahme!
  • Christel Kessler 22. März 2011, 10:50

    Ein traumhaft schönes Gedenken für Japan. Die kleinen Blüten der Kornelkirsche passen ideal!
    Bleibt uns nur: Daumendrücken und Hoffen auf ein Wunder.
    lg christel