Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Für die Story zur Bildentstehung...

...des gestern von Euch so positiv beurteilten Fotos vom Fischadler - American Osprey (Pandion haliaetus carolinensis)
mit angeknabbertem Fisch hatte ich ja inzwischen genügend Zeit, mir etwas auszudenken. ;-))
Blödsinn, denn da gibt es natürlich nichts auszuhecken.
Seit Mitte Dezember beobachten wir dieses Paar, dass sich, statt auf der Drehbrückenampel, nun doch für die Horst-Plattform direkt neben der Brücke entschieden hatte. Meist sahen wir in den letzten fünf, sechs Wochen immer einen Adler dort sitzen. Weil wir jederzeit mit dem Schlüpfen von Jungen rechnen, stellen wir selbstverständlich zwei-, dreimal wöchentlich den Wagen unterhalb der Brücke ab und gehen dann die etwa 400 Meter bis zu dem Punkt, von dem aus man den Horst fast in Augenhöhe einsehen kann. So auch an diesem Tag, als wir von unten beide dort oben sitzen sahen. Am Beobachtungspunkt angekommen, froh darüber beide noch angetroffen zu haben, war die Dame (rechts) beim Essen, während er zu- oder sich rund umsah. Da keiner der beiden hockte, hatte ich die Hoffnung, dass vielleicht mal ein Köpfchen von einem Geschlüpften heraus lugen könnte. Fast dreizehn Minuten Geduld brachte ich in dem Lärm der hinter uns vorbeifahrenden Autos auf. Als wir gerade aufbrechen wollten, bewegte sich der Herr zum hinteren Teil des Horstes. Da hielt ich natürlich wieder die Kamera drauf, was auch (bis aufs vergessene Auszoomen) richtig war. Denn nach einem akustischen Signal sprang er hoch und flog fort. Zu unserer Verwunderung, mit dem halb verzehrten Fisch. Schon sehr oft haben wir beobachtet, dass sich ein Fischadler zunächst erst einmal selbst bedient hat, bevor er dann den Rest zum Horst brachte. Aber in die umgekehrte Richtung, das war schon ein Novum. Ob er vielleicht Bigamist ist und noch eine andere Dame zu versorgen hat? ;-)
http://www.allaboutbirds.org/guide/osprey/id ________

North Bridge - Venice - Florida (der Aufnahmeort kann hier mit Rechtsklick in Google Earth angesehen werden - siehe Profil)
19. Februar 2013/11:01, freihand, Ausschnitt aus RAW

Nach 13 Minuten...
Nach 13 Minuten...
B. Walker
Fischadler
Fischadler
B. Walker

Kommentare 9

  • Jens Linke 25. Februar 2013, 18:44

    Ein wunderschönes Foto samt ausführlicher Serienstory.

    Gruß Jens
  • Lichtspielereien 22. Februar 2013, 22:32

    Wäre schon ein Ding und der Arme müsste sich dann ja wirklich selber in Stk. reissen um dann seine Familien zu ernähren.
    Vielleicht schmeckte den Lütten aber der Fisch einfach nicht und er meinte dann frißt er den Rest selber.)))
    Die Aufnahmen und die Info sind echt die Wucht.
    LG
    verena
  • Axel Sand 22. Februar 2013, 18:38

    Interessant ist Deine Beobachtung und das Foto wie die ganze Serie klasse.
    Gruß
    Axel
  • Andreas E.S. 22. Februar 2013, 18:31

    Danke für die ausführliche Schilderung deiner Beobachtungen und natürlich für das schöne Foto der beiden Fischadler. Die Naturbeobachtung bietet ja immer wieder Überraschungen. Ich habe als Junge von einem alten Orni den Satz gehört: "Man sticht nie drin !" Also wenn mal aus einer Schwarzspechhöhle ein Walsdkauz heraus kommt ist das eine Überraschung, die man nicht erwartet hatte.
    Dir ein schönes Wochenende und weitere schöne Beobachtungen.
    LG Andreas
  • Goodie Boxberg 22. Februar 2013, 18:31

    Tolle Geschichte und super Aufnahme.
    LG Goodie
  • Willy Brüchle 22. Februar 2013, 9:28

    +++. MfG, w.b.
  • Marina Luise 22. Februar 2013, 8:28

    Hier erkennt man auch sehr gut die 'Polsterung' des Nestes - harte Matrazen! ;)
  • Werner Bartsch 22. Februar 2013, 7:50

    eine interessante geschichte zu einem wiederum perfekten bild !
    lg .werner
  • Clemens Kuytz 22. Februar 2013, 6:21

    Interessante Story.....wunderbar hast du die beiden abgelichtet.....bestes Licht und Quali.KLASSE.
    lg clem

Informationen

Sektion
Ordner Greifvögel, Eulen
Klicks 410
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 150.0-500.0 mm f/5.0-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 500.0 mm
ISO 400