Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
für Christiane N- Tier

für Christiane N- Tier

381 4

Kommentare 4

  • Natalie Ungerer 2. Juli 2001, 12:04

    Danke Michael,
    für die gute Erklärung.
    In Bezug auf den Nutriarollbraten, wäre das doch ein guter Beitrag für die Welthungerhilfe.
    Schönen Gruss Uli
  • Micha-D 2. Juli 2001, 8:27

    Nicht ganz richtig. Das sind eindeutig Nutrias, oder auch Sumpfbiber genannt. Sie stammen ursprünglich aus Nordamerika und sind hier aus Pelztierfarmen entlaufen oder wurden von dort freigelassen als diese Pleite gingen. Die eigentlich ganz niedlich anzuschauenden und recht zutraulichen Tierchen werden hier langsam zur Plage, weil sie keine wirklichen natürlichen Feinde und eine hohe Reproduktionsrate haben. Außerdem werden sie leider oft von Spaziergängern gefüttert. So bietet sich dem Fotografen zwar ein leichtes Fotomotiv, sollte aber unterlassen werden.
    Nutrias sollen übrigens nach Kaninchen schmecken, wie wärs denn mal in Zeiten von BSE und MKS mit Nutriarollbraten.
  • Heinz W. 1. Juli 2001, 22:13

    Interessantes Foto, aber hast du auch ein paar Erklärungen, was sehen wir auf diesem Foto.

    Schärfe und Farben sehr gut´.
    H1,
  • Christian Marquardt 1. Juli 2001, 22:01

    schöner Wasserefekt.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz