Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Andreas Hauser DE


Free Mitglied, München

Führung

Die Ismailiten-Moschee von Hutaib liegt im Hochland des Jemen, rund 2 Stunden von der Hauptstadt Sana'a entfernt.

Sie ist ein Pilgerort, besonders für Muslime aus Pakistan, die in Gruppen dort hinreisen, um ihre Reverenz zu erweisen.

Individualtouristen bekommen schon am Parkplatz Begleitung von einem lokalen, ortskundigen Führer, der keuchend und pumpend mit ihnen den steilen Weg nach oben in Angriff nimmt.

Gepaart mit netten Geschichten auf Englisch/Arabisch/irgendwas wird man dann nach oben begleitet, um die Aussicht zu genießen -- in Erwartung einen Trinkgelds für die geleisteten Begleitungsdienste. Und ein Abschiedsfoto war in dem Obulus mit drin!

Kommentare 2

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.069
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz