Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fuchsiger Scheidenstreifling und sein bester Kumpel....

Da der Streifling in einem Roteichenwald aufwuchs, welcher tagelang von heftigen Windböen durchgeschütelt war, lagen unzählige Eicheln auf dem
moosigen Grund. Diese Aufnahme ist nahezu echt ! Ich habe die Eichel lediglich mit dem "Gesicht" nach vorn gedreht.......das war alles.

Nikon D 70 ...150 er Sigma....f 14.....1. Sek. Faltaufheller, Reissäckchen als Kameraunterlage.

Hier der gestellte Vorgänger....

Kommentare 29

  • Hans- Rainer Kästner 12. August 2008, 20:24

    Ich finde es gut, auch ab und zu die Größenverhältnisse zu zeigen. Sehr schön auch, die Oberfläche und Farben des Hutes.
    LG Hans- Rainer
  • Tanja Seine 9. August 2008, 15:59

    Einfach klasse, wie Du beide Motive in Einklang gebracht hast! Top Schärfe und Farben, gelungene Freistellung, und das Motiv ist einfach klasse!
    LG Tanja
  • Marco Gi 8. August 2008, 23:59

    Sali Burkhard
    Das freut mich auch immer wenn so ein fotogenes Duo bereitliegt.
    Der Glanz auf dem Hut sieht super aus,dazu ein perfekter Schärfeverlauf und schöne Farben.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG Marco
  • Patrik Brunner 8. August 2008, 23:55

    Alternativer Titelvorschlag: Inniges Zwiegespräch... ;-))
    Die feinen Reflexionen auf dem Hut gefallen mir und betonen die leicht 'unebene' Oberfläche... Die Schärfe und deren Verlauf ist prächtig. Einerseits würde ich mir ein klein wenig mehr Kontraste wünschen, doch andererseits wäre dann vermutlich das 'Waldfeeling pur' weg... ;-))
    Gefällt mir gut, so wie's ist... trotz aller Betrachtungen... ;-))
    Gruss Patrik
  • Burkhard Wysekal 8. August 2008, 19:25

    @Olaf, die Roteiche wurde aus Nordamerika eingeführt und gilt als schnellwüchsig. Und die Pfiffis hole ich mir auch in dem Wald....:-))
    LG, Burkhard.
  • Wolfgang Freisler 8. August 2008, 18:43

    Eine sehr gelungene Kombination! Da hast du ja ausnahmsweise mal nicht aufgeräumt! ;-)
    Die Qualität der Aufnahme ist über jeden Zweifel erhaben!!!
    VG
    Wolfgang
  • Wolfgang Hock 8. August 2008, 18:13

    Traumhafte Komposition in wunderschönem Licht. Einfach perfekt.
    LG Wolfgang
  • Joachim Kretschmer 8. August 2008, 16:55

    . . gut sehen beide aus . . eben 2 richtige Freunde. Ein schönes Motiv ist Dir da wieder gelungen . .
    VG, Joachim.
  • Nikonjürgen 8. August 2008, 15:08

    Sehr gut finde ich den Größenvergleich.
    Ein tolles Bild.
    VG Jürgen
  • Shirinee 8. August 2008, 13:47

    Einfach fantastisch! Mir gefällt es immer sehr, wenn der Pilz nicht so allein ist, und der Größenvergleich ist immer sehr schön für mich.
    Ich hatte ja tatsächlich einen Riesen dieser Pilze gefunden, und habe oft gezweifelt, wenn ich dann nochmal einen traf.
    Dein Foto ist super, wie immer!
    LG Gudrun
  • Olaf Craasmann 8. August 2008, 12:23

    Gut das Du sie umgedreht hast, sie hat so ein schönes Lächeln. :-) Sind diese Eichen hier eigentlich ürsprünglich beheimatet? Egal, habe letztes Jahr auf Bornholm in so einem Eichenwald ein gutes kilo Pfifferlinge gefunden - ich mag diese Bäume! Waldfeeling pur mal wieder - klasse!

    Gruß Olaf
  • Marianne Schön 8. August 2008, 11:50

    Ein schönes frisches Bild , Brummkreisel ist das richtige Wort für die
    noch unreife Eichel und gefällt mir beinahe genau so gut wie der Pilz..
    NG Marianne
  • Gerdchen Sch. 8. August 2008, 11:44

    da hat man dann auch gleich einen prima Grössenvergleich.
    passen gut zusammen, die beiden
    LG Gerd
  • Benjamin Schuchardt 8. August 2008, 11:34

    Und Roteichen sind für mich vollkommen neu;-)
    Auf jeden Fall sind ihre Früchte sehr fotogen!
    Die Aufnahme gefällt mir sehr gut und das ganze grün darum erinnert schon fast an einen Miniurwald.

    LG
    Benjamin
  • Horst Degener 8. August 2008, 10:37

    Ein klasse Vergleich mit der Eichel. Da muss man zweimal hinschauen um die Winzling von Pilz zu sehen.
    LG Horst