Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Schubert


World Mitglied, Schleiz

Frydstejner Achat...

gesägt, geschliffen und poliert mit Einschlüssen von Calcit und Amethystkristallen (Ausschnitt).

Kommentare 5

  • Schareck 9. Oktober 2011, 9:51

    Da muss ich Dir beipflichten.
    Habe dank dortiger Sammlerfreunde einige kleine, total verwachsene Steinbrüche kennengelernt, in denen noch diverse Achatmandeln u.a. zu finden war.
    Leider werde ich die wohl kaum alleine wiederfinden...
    Gruß
    S.
  • Wolfgang Schubert 8. Oktober 2011, 23:44

    Hallo Schareck, ja, es stimmt, das Böhmische Paradies ist ein Paradies für Mineraliensammler. Doch auch hier gilt heute zunehmend eher, wie an vielen Sammel- und Fundpunkten in Deutschland, es war einmal. Viele Fundpunkte in Tschechien sind heute schwer zugänglich, darunter leider auch Frydstejn. Mir ist es in den vergangenen vier Jahren nicht gelungen, eine Genehmigung zum Betreten dieses interessanten - gerade was Achate betrifft - Bruches zu bekommen. Und ohne Genehmigung sollte man das Risiko nicht eingehen. Günstig ist es da eher, wenn man einheimische Sammler kennt,

    LG Wolfgang
  • Schareck 7. Oktober 2011, 21:50

    Schönes Stück (und Foto!), das sofort Erinnerungen an eigene Sammeltouren dort wachruft.
    Überhaupt ist die Region dort ein Paradies für Mineraliensammler....
    Gruß
    Schareck
  • Wolfgang Schubert 20. August 2007, 21:54

    Franz, danke für Deine Anmerkung. Bei den Frydstejner Achaten sind gerade Amethystkristalle gar nicht so selten. Ich habe einige Stücke, die sind regelrecht mit dem violetten Quarz ausgefüllt und die eigentlichen Achatlagen sind nur relativ dünn ausgeprägt. Das hier gezeigte ist ein Stück, dass ich vor etwa 6 Jahren gefunden habe. Leider ist das Betreten des aktiven und hoch interessanten Melaphyrbruches seit einiger Zeit verboten. Schade.

    LG Wolfgang
  • Franz Burghart 20. August 2007, 21:23

    Die kristallinen Einschlüsse sind eigentlich sehr selten im Achat....scöneAufnahme
    LG FRanz