Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Frühmorgens an der heissen Quelle

Frühmorgens an der heissen Quelle

744 12

Frühmorgens an der heissen Quelle

kurz nach dem aufstehen - die vögel sind gerade erst erwacht - machen sie sich direkt auf um die sonne zu begrüssen...
ok, ich geb's zu: dem starken dunst und den sonnenstrahlen habe ich nachgeholfen. die vögel und das wasser waren auch nicht da ;-). wirkt's echt? was könnte ich verbessern?

Kommentare 12

  • Anneke Volke 30. Januar 2003, 0:59

    an alle: danke! :-)
    Roman, speziellen Dank dir, ich werde weiter lernen. arbeite uebrigens ausschliesslich mit photoshop und 'echten' fotos.
    hellmut, das tut mir leid, aber ich wollte eben ganz ehlich sein....... ;-)
    cindy, ein nackter mann wuerde mich nur stoeren ;-)
    helene, das original ist in neuseeland im waimangu valley entstanden:
  • Helene Smirnow 29. Januar 2003, 23:29

    ... und ich wollte grade fragen, wo hast Du diese heiße Quelle aufgenommen! Wirkt sehr authentisch! Sehr schön!
    Gruß - Helene
  • Hellmut Hubmann 29. Januar 2003, 15:54

    Verräterin, ;-)

    gerade wollte ich mich vom Bild führen lassen, da rutschte Deine Erklärung in meine Augen. Bei Respekt vor der Ehrlichkeit hast Du etwas Geheimnisvolles aus dem Bild entfernt.

    Natürlich sah ich die Künstlichkeit der Realität. Aber dieses-nicht-genau-wissen-wie kann vergleichend dem Zauber eines verschleierten Gesichts sein. Rätselhaft. Spannend. Das Bild wird durch Deine Anmerkung für mich nicht besser oder schlechter. Ich frage auch den Maler nicht nach Borsten und Leinwandbeschaffenheit. Aber die Neugier, es im Monolog mit mir zu ergründen, wurde gebremst.

    Grüsse
    Hellmut
  • Roman F. Hümbs 29. Januar 2003, 15:22

    das bild gefällt mir auch so, lg roman
  • Roman F. Hümbs 29. Januar 2003, 15:22

    du möchtest dass das echt wirkt...ok, dann mal los: was passiert wenn sonnenstrahlen auf wasser und nebel trifft? das wasser ist am anfang noch viel ruhiger, der nebel wird aufgelöst, wolken mäßig blüht dieser aus bei schwachen wind welcher dann erst aufkommt bedingt durch die wärmenden sonnenstrahlen.

    bei den montierten vögeln sind keine lichtstraheln zu sehen, diese aber würden das licht brechen, es fehlen die streifen...zudem musst du die intensität ändern, von vorn nach hinten...

    wolken in perfektion: machst du am besten im bryce, oder terragen oder ähnliches programm. dort kannst du dann auch steine und bäume aus den anderen programmen einbauen:-))

    wolken: auf einer kugel ect kannst du sehr geschickt wolkenstrukturen deutlich echt aussehen lassen...mit ein wenig routine sieht niemand den unterschied zu einer echten wolke...

    lg roman
  • Ben Goossens 29. Januar 2003, 11:30

    Very good atmosphere you created there. Well done, congratulations.
    Best regards, ben
  • Andreas Schroeder 29. Januar 2003, 10:34

    ... Sollte als Kulisse fuer den naechsten "Herr der Ringe" benutzt werden. Superstimmung...
    Andreas
  • Roland K. Mettel 29. Januar 2003, 10:23

    Echte Oberklasse, technisch perfekt umgesetzt.
    Auch das Inszenesetzen einer Idee ist dir gelungen.
    Sieht recht geheimnisvoll und spannend aus.
    Mein Kompliment.

    Beste Grüße von Roland
  • Anneke Volke 29. Januar 2003, 10:05

    danke fuer eure kommentare!
    an marlies: da ist nix gerendert, der "nebel" ist ein Wolkenhimmel, den ich mit hilfe des radierers etwas transparenter gemacht habe
  • Creations of Light 29. Januar 2003, 7:40

    Morgen Anneke!
    Ich finde Du hast das ganz toll hingekommen. Ich könnte jetzt gar nicht genau sagen ob es auf mich echt wirkt oder nicht. Es ist auf jeden Fall super klasse!!!
    Gruß Lothar
  • Mar-Lüs Ortmann 29. Januar 2003, 7:36

    Dass man Prozeduren hat entwickeln können, die Effekte wie Dampf, Dunst bzw Nebel so halbwegs sugerieren (das dürfte selbst für Render und Raytrace-Progr.recht kompliziert sein), finde ich beachtlich. Was dein Bild betrifft, so könnte ich nicht sagen, ob es unecht oder echt wirkt; Aber ich kann auf jeden Fall sagen, _dass_ es wirkt und irgendwie aufregend und interessant ist.
  • Robert Krettek 29. Januar 2003, 6:15

    Sehr schön ...Märchenhaft.
    R.K.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 744
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz