Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Frühlingsgefühle

Das Wort Frühling hat im Moment Hochkonjunktur und auch ich kann mich diesem Trend nicht verschließen. Also bin ich in die virtuellen Tiefen meiner Festplatte abgetaucht und habe ein knospendes Blümchen vor maroder Kulisse gefunden. (Ja ich mache weiter!)

Viele zitieren in diesen Tagen das Gedicht Frühlingserwachen des Dichterfürsten J.W. v. Goethe ( kennt ihr alle aus der Schule). Ich möchte den großen deutschen Arbeiterdichter Ralph.S. ins Spiel bringen......

Musst Du früh die Scheibe kratzen,
Deine Nase ist ganz rot,
frieren tust Du wie ein Schneider,
dann schau schnell in den Kalender,
Winter steht dort dick und fett,
höre auf mit jammern und leg dich noch mal ins Bett.

Zeilen aus dem Zyklus "Die scheiß Jahreszeiten"

Kommentare 32

  • schulz54 24. März 2013, 11:12

    Eine wunderschöne Makroaufnahme mit den ersten Frühlingsvorboten.

    Super eingefangen!
    Gruß, Jürgen
  • Böttch 22. März 2013, 14:22

    Ne echt, bei uns is noch fast alles weiß. :(
    VG Böttch
  • Ellen-OW 21. März 2013, 11:13

    Ich mag deine Mittwochsblümchen mit dem maroden Hintergrund. Klasse wieder mit dem Schärfeverlauf.
    LG Ellen
  • wanneka 20. März 2013, 20:28

    Hey, wir haben einen winterfrühling....und mit Glück können wir Ostereier im Schnee suchen
  • Diana Ueberschaer 20. März 2013, 20:09

    OKEY großer deutscher Arbeiterdichter...gibts bestimmt bald-der Text ist gut ,der Inhalt -perfekt.
    Was sagen die Chefssssss?????

    Deine Blüten sind perfekt.
    LG Diana.
  • Torsten TBüttner 20. März 2013, 20:08

    ja ich auch...hab Schüttelfrost
  • Ute K. 20. März 2013, 20:07

    Ich bin ganz gerührt von deinen geschüttelten Reimen :-)
    lg, Ute
  • AugenBlick(e) 20. März 2013, 19:44

    Hach, wie schön - noch jemand, der am Ritual des MiWoPlü festhält! Und heute untermalt mit der Lyrik von Ralph S. ... Vielleicht sollten wir die Woche der Jahreszeitenromantik ausrufen?
    "Wenn die Welt im Schnee versinkt
    und es nach Qualm, statt Blumen stinkt,
    der Weihnachtsmann mit langen Öhrchen
    und langen Zähnen schnurpst die Möhrchen,
    bleiben die Ostereier weiß -
    so ein Scheiß!"
    ;-))
    LG - Judith
  • Torsten TBüttner 20. März 2013, 19:23

    Nee Ralph....ich bin gerührt, der Reim ist geschüttelt. Du verwechselst das mit 007
  • Stefan Kiep 20. März 2013, 19:21

    Der Frühling kommt !!
    Gut gemacht !!
    LG Stefan.
  • Ralph.S. 20. März 2013, 19:21

    gerührt, nicht geschüttelt :-)
  • Nellisimo 20. März 2013, 19:20

    ja da kommen sie auf, die Gefühle....feines Bild!
    LG nelli
  • Torsten TBüttner 20. März 2013, 19:10

    da bin ich platt was der Meister des geschüttelten Wortes da von sich gegeben hat!
  • Die Mohnblumen 20. März 2013, 19:00

    Weihnachtlich mutet es einen an, schaut man aus dem Fenster, schon 10 cm Neuschnee....
    Auch wir haben mal im Festplattenarchiv gegraben.

    Da war Ende März 2009
    LG Heike & Karl-Heinz
  • JensRichter 20. März 2013, 18:54

    Freu mich immer wieder auf den Mittwoch ;-)
    Schönes Gedicht zum Bild.

    Gruß Jens
  • Karla M.B. 20. März 2013, 18:30

    Hihihi...der wahre Arbeiterdichter hat gründlich und klasse nachgelegt...;o)))
    LG Karla
  • Jojo Metzi 20. März 2013, 18:08

    Man muss, Ende März, ins Archiv um Blütenknospen zeigen zu können.
    Klimawandel; erwartet uns eine Eiszeit? :-))
    Lustiges Gedicht.
  • Ralph.S. 20. März 2013, 17:27

    Dein Knospenbild ist wirklich gut
    das muss man dir schon lassen.
    Doch das du jetzt auch reimen willst
    das kann ich garnicht fassen.
    Der erste Teil von dei`m "Gedicht"
    ist lustig.
    Aber reimt sich nicht.
    Was soll ich da noch weiter schreiben,
    du solltest nur beim Knipsen bleiben!!! :-)
    (Ralph.S. DER Arbeiterdichter)

    Von dem obigen reimlosen Geschreibsel distanziere ich mich ausdrücklich.
    Falls jemand denken sollte das wäre von mir
  • Markus Hoffmann (HalleSaale) 20. März 2013, 16:13

    Ich stand heut in der Sonne... bei der Zugkontrolle... musste auf den Anschlusszug warten und muss sagen das es wirklich, wirklich Frühlingshaft war... auch wenn ich auf Schnee schaute (der von unten her blendete)...

    Ich fands heut toll... und dein Bild passt dazu.

    Grüssle
  • Lothar Bendig 20. März 2013, 12:20

    Ein schönes Motiv, ein sehr gut gestaltetes Foto und ein originelles Gedicht dazu.
    LG
  • Reimund List 20. März 2013, 11:28

    Tadellos, und über das Gedicht habe ich mich auch gefreut.
    vg R.
  • Reinhard Gämlich 20. März 2013, 10:45

    Tadelloses MittwochsBlümchenFoto ... und das Motiv voll im Trend !!
    Na dann ... lassen wir den Frühlingsgefühlen freien Lauf (zu mindest fotografisch).
    lG Reinhard
  • WOLLE H 20. März 2013, 10:32

    Super !!!!!
    Foto udn Deine Worte finde ich sehr gut.
    Ich glaube, wir bekommen gleich Sommer :-))))
    Der Frühling wird diesmal übersprungen vom Wetter.
    Gruss Wolfgang
  • HW. 20. März 2013, 10:08

    Dies ist wahre Poesie in Bild und Wort!
    es grüßt Holger
  • Erhard K. 20. März 2013, 10:04

    Wenn die Nonnen schmachten im Kloster - dann wird`s Ostern.
    (Alte Bauernregel)

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Marodes
Klicks 421
Veröffentlicht
Lizenz