Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frühjahrslorchel......die Erste

Ich komme gerade aus dem Wald. 4 Frühjahrslorchel konnte ich finden.

Der letzte Regen hat Wirkung gezeigt.

Kommentare 29

  • Burkhard Wysekal 21. Oktober 2014, 18:20

    @Christine, jahrelang galten sie( früher) als gute Speisepilze.
    Allerdings hat es in der Folge schon böse Vergiftungen gegeben.
    Ich hau mir keine in die Pfanne.....;-).

    LG, Burkhard
  • christine müller 21. Oktober 2014, 18:14

    Das waren die ersten Pilze,die wir sammelten,kenne sie als Morcheln.Die haben wie abgekocht und das wasser weggegossen und dann gebraten,weil sie giftig??sind.Das stimmt wohl nicht.
    Grüße Christine
  • werner weis 14. August 2014, 17:49



    da kommt was mit Kraft
    ans Tageslicht
  • Simbelmyne (GDT) 28. April 2014, 17:00

    hirn am stiel... gefällt! Um den regen beneid ich dich!
  • Maria J. 8. April 2014, 15:00

    Eine Bilderbuchlorchel - wunderschön!!
    Ich gratuliere zur ersten ... :-))
    LG Maria
  • Joachim Kretschmer 7. April 2014, 18:18

    . . Du bist eben ein Glückspilz . . . . oder: Das Glück des geduldigen Suchers . . . egal, es ist ein Prachtexemplar und die Darstellung ist hervorragend.
    Viele Grüße, Joachim.
  • Robert Schwendemann 7. April 2014, 10:38

    Das ist ja mal ein herrliches Motiv...professionell aufgenommen "aldr"...bisch halt e mord`s Kerli...!
    Lg Robert
  • Werner Bartsch 7. April 2014, 6:00

    siehst du. jetzt bist du glücklich :-)
    und ich auch - eine lorchel in diesem frühjahr sehen zu können !
    lg .werner
  • Lieselotte D. 6. April 2014, 20:45

    Sieht aus wie Hirn. Klasse Schärfe.
    LG Lieselotte
  • Dirk Freitag 6. April 2014, 19:26

    Hallo Burkhard,
    ein toller Fund - und toll ins Bild gesetzt.
    Da wird man fast ein bischen neidisch...
    LG Dirk
  • Marianne Schön 6. April 2014, 19:23

    Was für eine fantastische Aufnahme von diesem
    Prachtexemplar... ich bin total begeistert.
    NG Marianne
  • Marguerite L. 6. April 2014, 19:17

    Ein Prachtsstück, auch farblich, wundervolle Aufnahme
    GrüessliM
  • Don Fröhlich 6. April 2014, 19:12

    Wirkt ein bisschen wie Beuys' Kunst, dekadent, aber man muss einfach hinschauen :)
    Hervorragende Fotoarbeit.
    LG Don
  • Riff 6. April 2014, 19:12

    Ein prächtiger Kerl ! Endlich wieder Pilze.
    LG Riff
  • J.Kater 6. April 2014, 19:06

    Stark und sauber präsentiert!
  • Rudolf Bindig 6. April 2014, 19:03

    Das ist ausgleichende Fotogerechtigkeit! Du findest die Lorcheln und ich die Morcheln.
    Die verschiedenen Rotbrauntöne kommen sehr gut heraus, der Stiel hat Struktur, der Hintergrund zeigt dezent die Umgebung und die Schärfe sitzt. Gratulation.
    F.G. Rudolf
  • vor dem Harz 6. April 2014, 18:53

    meinen glückwunsch zu diesem prachtstück :-)
    bestens ins bild gesetzt und seht gut mit ausreichend licht bedacht ,kommt sehr gut rüber dein fund burkhard !

    gruß micha
  • Albert Wirtz 6. April 2014, 18:40

    Schöner und ungewöhnlicher Pilz, zumindest in meinen Augen. Hier hatte es kaum Regen, nicht der Rede wert.
    LG Albert
  • Charly 6. April 2014, 17:58

    Ein ordentlicher Brocken scheint es zu sein. Ich habe
    allerdings keine Ahnung, denn so eine Lorchel habe ich
    noch nie gesehen. Deine beherrscht die Nadelwaldszene
    auf beste Weise, weil du das top fotografiert hast.
    LG charly
  • Holger Bürgel 6. April 2014, 17:07

    Eine klasse Freistellung vom Hintergrund und Exzellente schärfe.

    LG Holger
  • mag ich 6. April 2014, 17:06

    was für ein schöner fund! lichter fichtenforst. oder sind das kiefernnadeln? das würde den beschreibungen eher entsprechen. wieso hab ich noch nie welche dort gefunden...
    der nasch-schneck scheint eine robuste leber zu haben. meiner würde ich (nach lektüre http://www.toxinfo.org/pilz/db/frameset.php?genic=GYROMITRA-SYNDROM) keine 0,035 mg Gyromitrin pro Tag zumuten. der stiel und die fraßstelle o.l. scheinen sehr feucht. es muß sich wohl wirklich gelohnt haben mit eurem regen.
    war mir wieder eine freude, mich durch eine deiner anschaulichen aufnahmen in die spur schicken zu lassen.
  • Burkhard Wysekal 6. April 2014, 16:37

    Jau Hartmut, daß hast Du gut gesehen. Soweit oben erwartet man kaum "Abzweigungen". Ich sags ja, Pilze sind immer gut für Überraschungen.....;-).

    LG, Burkhard
  • Hartmut Bethke 6. April 2014, 16:30

    @Burkhard: Es scheint mir doch ein Stück Stiel zu sein, das sich das rechts mit Gehirn umhüllt hat :-) Das sieht man doch eher selten, oder?
    LG Hartmut
  • Doreen und Bernd Ma. 6. April 2014, 16:29

    Eine geniale Aufnahme von einem schönem Prachtexemplar! LG D&B
  • Eindruecke aus Wald und Flur 6. April 2014, 16:27

    Oh je! Ein Nadelwald, dann brauch ich nicht danach zu
    suchen. Macht aber nichts, der Wald hat ja nicht nur
    Pilze zu bieten, gibt noch jede Menge zu erforschen :-).

    Für dich ist die pilzlose Zeit nun endlich vorüber, hast
    dich sicher riesig über den Fund gefreut. Zurecht wie
    mir scheint, ein beinahe makelloses Exemplar im
    besten Umfeld präsentierst du hier - Gratulation!
    LG

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pilze Nachbearbeitet
Klicks 574
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF Micro-Nikkor 60mm f/2.8D
Blende 14
Belichtungszeit 1
Brennweite 60.0 mm
ISO 200