Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Susann K.


Pro Mitglied, Heide

Früher sahen die Gänseblümchen

irgendwie anders aus.......

Kommentare 13

  • Doro.O. 24. April 2014, 14:57

    Ja,- wie schon Vorgänger bemerkten, echt oder bearbeitet!?? Weiß man bei Dir nie!!! Aber ich fürchte, die Gänseblümchen müssen sich wegen der zunehmenden Kreisverkehre zusammennehmen. Eben wegen Platzmangels , - oder so. ;-( Doro.O.
  • Edeltrud Taschner 7. April 2014, 22:28

    Ja, sie waren etwas rundlicher. Vielleicht wurden sie im Oval Office gezüchtet :-)
    LG Edeltrud
  • Inge Köhn 5. April 2014, 20:57

    Das sind bestimmt siamesische Drillinge - was es so alles gibt
    LG Inge
  • Rainer und Antje 4. April 2014, 18:55

    Bei dir weiß man nie, ob es echt oder am PC gebastelt ist. Für'n Aprilscherz ist es allerdings schon zu spät. Also wohl doch eine Rarität, die du hier sauber abgelichtet hast.
    L.G. Antje
  • roland gruss 4. April 2014, 16:49

    die gänseblümchen kenne ich
    wachsen aber ganz ganz selten ;-)

    lg roland
  • Elsbeth I.M. 4. April 2014, 12:52

    eine Mutation, sieht man auch nicht alle Tage.
    G.Elsbeth
  • Hartmut Sabathy 4. April 2014, 7:11

    die schaut etwas in die Länge gezogen aus ...lieben gruß und ein angenehmes Wochenende! Hartmut
  • Jani 4. April 2014, 0:05

    Interessante - verbänderte Form Gänseblümchen - Aufnahme.
    Die Ursachen dafür sind vierfältig und noch nicht abschließend erforscht.
    Belegte Auslöser sind Viren , Bakterien und verschiedene Milben.
    Auch manche Chemikalien und radioaktive Strahlung können eine Fasziation ( Verbänderung ) verursachen.
    Oft ist aber auch eine spontane Mutation , ein Gendefekt Grund für den abnormen Wuchs.
    LG Johann
  • Willi Timm 3. April 2014, 23:24

    Ich glaube das ist nur Tarnung vor den Gänsen. Sie wollen nicht gefressen werden.
    Du hast einfach den Blick für interessante Makros.

    Ganz liebe Grüße Willi
  • ramona31 3. April 2014, 23:03

    wenn man zu Nahe am Atomkraftwerk fotografiert, ja dann kann ein Gänseblümchen schon mal anders aussehn ;-)

    aber schön scharf geknipst....lg Ramona
  • Daniela Boehm 3. April 2014, 23:01

    Das ist eine Kuriosität ;) LG Dani
  • Rolf Kammler 3. April 2014, 22:48

    In der Tat: Das sind sicherlich Gen-Gänseblüchen … ;-)))
    Liebe Grüße
    Rolf
  • Esther Margraff 3. April 2014, 22:23

    ja, komisch, sie sahen fast wie Raupen aus :O)
    Lieben Gruß
    esther