Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

propolis


World Mitglied, Berlin-Halensee

früh übt sich, was ein Unruhestifter werden will

Berlin 27.04.2014. Mariannenplatz

Seit den ersten Berliner "Demonstationen" mit dem Ergebnis des geplünderten und abgebrannten Bolle-Supermarkts am Görlitzer Bahnhof am1.Mai 1987 halten es Einige für traditionell , getarnt als Demonstranten scheiben einzuwerfen, Autos anzuzünden und sich Straßenschlachten mit der Polizei zu liefern.

Offenbar eine Parallele zu den Schlachten in der Hamburger Schanze.

Heute übten einige "Demonstranten" auf dem Mariannenplatz schon mal ihren Auftritt zwischen Walpurgisnacht und 1.Mai einschließlich Medienarbeit und Parolenrufen.



http://www.youtube.com/watch?v=szvU2HfzEiE

Kommentare 2

  • martha-ka 13. Dezember 2016, 18:15

    Ich denke bild und text sollten übereinstimmen - schon wegen der glaubwürdigkeit.
    Ich jedenfalls sehe ich hier niemanden "Parolenrufen" und/oder "Medienarbeit" machen.
    Und braucht diese gesellschaft angesichts der entwicklung seit 2014 nicht viele mehr "Unruhestifter", als diese handvoll, die auf dem fotos zu sehen ist - falls sie es wirklich sind.
  • AnJa Fi 30. April 2014, 22:17

    hoffentlich kommen noch ein paar! :o)
    aber friedlich bitte!

Informationen

Sektion
Ordner Staat
Klicks 229
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ100
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 4.5 mm
ISO 100