Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Torsten Ethé


Free Mitglied, Regensburg

- Früchtekorb - (ll)

Freihandaufnahme zu Vaters 75. Geburtstag 2002.
Kreuzblicker bitte ummontieren.

Kommentare 14

  • Silke Haaf 9. Juni 2005, 3:17

    Tu das...;-)
  • Torsten Ethé 9. Juni 2005, 2:52

    Danke auch Dir für Dein Willkommen Silke,

    sieht ganz danach aus, dass mal wieder ein Strohfeuer bei mir am Verlöschen ist. Allerdings geht die Glut nie aus.
    Ich bin ein Mensch der sich nie sehr lange auf eine Sache konzentrieren kann, das aber in ungewissen Abständen immer wieder. Ich bin einfach an zu vielen Dingen interessiert, als dass ich mich auf eines festlegen kann.
    Sicher ist, dass ich ab und an wieder vorbeischauen werde.
  • Silke Haaf 6. Juni 2005, 5:39

    Willkommen auch von mir!

    Übrigens stelle ich unter meine XX-Bilder immer auch eine II-Variante. Allerdings lösche ich sie nach einiger Zeit wieder, um Platz im Fotohome zu machen.

    Also ranhalten und gleich ansehen...;-)



    Ansonsten hat Engelbert ja schon geholfen.
    Probier einfach alles mal aus.
    Gruß von Silke
  • Torsten Ethé 6. Juni 2005, 1:58

    Hi Berti du Engel,

    wie Du richtig bemerkt hast, will ich nicht raus, warum auch immer und wohin auch immer. All die Räume, die noch erscheinen mögen... Der Anfang liegt im Ende oder wo auch immer. Flatter, flatter!
    Als mein Sohn mir neulich die wundervolle 3D-Grafik seines Computerspiels zeigen wollte, rief ich ihn hinaus auf den Balkon.
  • Engelbert Mecke 2. Juni 2005, 7:52

    Torsten........ich will dir deine Freude nicht verderben, natürlich ist es im Prinzip ganz einfach. Kommt natürlich immer darauf an, was für Ansprüche man hat.
    Eine Gebrauchsanweisung für SPM hab ich noch nicht gefunden, aber die Bedienung der Software ist eigentlich unproblematisch, aber besser ist natürlich, wenn man eine Brille hat. Kannst du hier bestellen.....
    http://www.perspektrum.de/index2.htm
    und bitte eine Rot/Cyan-Brille. Am bestes du bestellst gleich zwei oder drei.

    Gruss der Engelbert
  • Torsten Ethé 2. Juni 2005, 3:46

    Hallo Peter und Engelbert. Ich habe bisher gar nicht gewußt, daß man bei der Stereofotografie so viel falsch machen kann. Ich habe mir die Bilder einfach übereinandergeschielt und mich am 3D-Effekt gefreut.
    Gibt es hier oder anderswo im Inet eine deutsche Anleitung für den SPM?
    Setzt man sich die Anabri auf die Nase und probiert im Easy Adjustment solange herum bis einem das Ergebnis gefällt?
    Ich werde mir auch jedem Fall erst mal eine Rot/Blau-Brille besorgen, denn mit meiner RTL-Brille klappt das irgendwie nicht.
  • Engelbert Mecke 31. Mai 2005, 18:24

    Peter hat recht, das rechte Bild ist grösser.
  • K.P. Meyer 31. Mai 2005, 10:35

    Auch von mir einen Gruß :-)

    Das rechte Bild sieht mir nicht nach einem Höhen- sondern nach einem Größenfehler aus, d.h. du warst beim zweiten Bild etwas näher dran.

    Ich mache auch fast alles freihand - und ich benutze den SPM, den Engelbert schon erwähnt hat, damit geht alles (sogar für die RTL-Brille :-))

    lg peter
  • Engelbert Mecke 30. Mai 2005, 21:47

    Die Anaglyphenbrille kostet nichtmal nen Teuro und gehört zu der Grundaustattung eines StereoPhotomakers. :o)
  • Torsten Ethé 30. Mai 2005, 19:24

    @ Engelbert
    Danke für die Tips.
    Ich werde vorerst auch bei der Parallelvariante bleiben.
    Wer die Bilder unbedingt 3D sehen will, wird sie auch ummontieren oder DepthCarge verwenden.
    Der Nico gehört dank Dir doch auch zu den Parallelblickern. Habe ein paar sehr interessante Bilder von ihm gesehen.
    Analglyphen kann ich derzeit leider nicht betrachten, da ich nur eine 3D-Brille hier rumliegen habe, die für die 3D-Filme auf RTL (oder war es SAT1) konzipiert wurde. Da gabs vor einiger Zeit Tierfilme und Gruselfilme in 3D. Die linke Folie ist grün und die rechte violett.

    @ Wilfried
    Danke für Deinen Willkommensgruß.
    Vielleicht können wir mal was ausmachen und gemeinsam in Regensburg auf Pirsch gehen.
  • Wilfried Rall 29. Mai 2005, 21:06

    Hallo Thorsten,

    auch von mir ein Willkommensgruß ... hier der Stereoskopie-Sektion gibt es schon ein paar "Cracks" - obwohl ich schon seit einigen Jahren 3D-Fotos mache helfen einem die Kommentare und Tips von Engelbert und Co. ebenfalls besser zu werden.

    Wie ich aus Deinem Profil gesehen habe wohnst Du in Regensburg ... eine tolle Stadt mit unendlich vielen lohnenswerten Motiven ... ich bin auch öfters beruflich in Regensburg und freue mich jedes Mal wieder.

    Also dann auf viele schöne 3D-Aufnahmen !

    Gruß Wilfried
  • Engelbert Mecke 29. Mai 2005, 11:31

    Torsten...... es gibt etwa 5-6 *bekennende* Parallelblicker hier, wobei nur Bruno und meine Wenigkeit gelegentlich Parallelblickbilder ausstellen.
    Ich beherrsche den Kreuzblick ebenfalls nicht, wahrscheinlich, weil mein Augen zusehr auf den Parallelblick eingestellt sind und ich es auch nicht unbedingt erstrebenswert finde, den Kreuzblick auch zu können. Es ist aber einfach so, das viele sich nicht mehr die Mühe machen, die Bildpaare zu tauschen, was bedeutet, das das Interesse doch ingesammt etwas geringer ausfällt. Trotzdem sollten wir bei unseren Paralleversionen bleiben, um vielleicht doch den Einen oder Anderen zu motivieren, den Parallelblick zu lernen.
    Was dein Bild betrifft, so will ich gerne ein paar Hinweise geben. Normalerweise halte ich mich bei Neueinsteigern mit kritschen Bemerkung eher zurück, es sei denn ich werde ausdrücklich gefragt. Es gibt noch einen Vorteil von DepthCharge. Man kann seine Montage auch in ein Anaglyphe verwandeln und in dieser Form lassen sich Montagefehler (zB. Höhen- oder Skalierungsfehler) einfacher erkennen und beheben.
    Alternativ steht dir auch der StereoPhotoMaker (SPM) zu Verfügung. Auch hier wird die genaue Montage sehr unterstützt. Wenn du Hubert´s Ausführungen über den Scheinfensterkonflikt gelesen hast, weisst du sicher jetzt, das es nicht so schwierig ist, den *Früchtekorb* hinter das Fenster zu stellen, was dem Bild mehr Ruhe beim betrachten bringen wird. Ein wichtiger Hinweis wäre auch, das man bei der Stereofotografie den Hintergrund mit berücksichtigt. In deinem Bild sind Leute, die sich bewegen, was sich sehr störend bei der Betrachtung auswirkt. Im Notfall muss der HG halt entfernt werden.
    Hier ein Beispiel......
    Der HarleyMann 3D
    Der HarleyMann 3D
    Engelbert Mecke

    Gruss der Engelbert
  • Torsten Ethé 29. Mai 2005, 1:29

    Danke Dir für das Willkommen und den Link.
    Ich habe von dem Programm hier schon gelesen, war aber zu faul danach zu googeln. Warum auch nicht, wenn es so nette, hilfsbereite Leute wie Dich hier gibt.
    Habe die Software soeben installiert und freue mich, einige Arbeitsschritte weniger beim Betrachten von Kreuzmontagen zu haben.
    Wenn ich mir die "Arbeit" mache, um das Vergnügen zu haben, ein interessantes "Kreuzblick-Motiv" in 3D sehen zu können, warum sollte ich den Leuten der Kreuzblickfraktion diese kleine "Mühe" ersparen? (o;

    Deine Meinung zum Bild interessiert mich natürlich auch, bist ja schließlich ein "alter Fuchs" auf dem Gebiet.
    Nach Lektüre des sehr interessanten und hilfreichen Artikels von Hubert Becker:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/2417/display/595979
    stelle ich fest, dass mein Bild einen Scheinfensterfehler und einen leichten Höhenfehler hat.
    (Diese Begriffe waren bis vorgestern böhmische Dörfer für mich.)
    Das bedeutet, ich werde versuchen, die Tips umzusetzen und mir bei der Montage des nächsten Bildes mehr Zeit nehmen.
  • Engelbert Mecke 28. Mai 2005, 22:50

    Ahhh...... ein Neuer und dann auch noch einer von der seltenen Spezies der Parallelblicker. Herzlich Willkommen in der Stereosektion. Das mit dem Ummontieren ist sone Sache, ich denke das viele sich die Mühe nicht machen werden. Aber es biete sich zur Konvertierung die Verwendung von DepthCharge an. Das Programm kann man frei aus dem Netz laden.
    http://www.vrex.com/depthcharge/

    Gruss der Engelbert