Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

MailowKN


Free Mitglied

Früchte der Natur

Krause Glucke oder Fette Henne ( Sparassis crispa )
Sie ein Pilz aus der Gattung der Glucken, dessen bis zu 20 cm großer fleischfarben-ockergelblicher Fruchtkörper mit seinen krausen Verzweigungen an einen Badeschwamm erinnert.
Kurzbeschreibung:
blumenkohlartiger, großer, gelblichweißer Fruchtkörper mit gekräuselten abgeflachten Ästen, an und unter Nadelhölzern.
Fruchtkörper:
zuerst weißlich, später gelblich verfärbt, im Alter bräunlich, ähnelt auf größere Entfernung einer am Baum sitzenden Glucke. 5 – 20cm hoch,
bis 30cm breit, manchmal jedoch auch größer, Gewicht bis 5kg, mitunter auch deutlich schwerer bei besonders großen Fruchtkörpern. Der Strunk wächst meist tief in der Erde (z.B. auf einer Kiefernwurzel). Die Fruchtschicht überzieht die flachen Äste.
Fleisch:
weiß, wachsartig, leicht brechend, Geruch würzig, Geschmack nußartig.

Zubereitet ist die Glucke angenehm bissfest und von sehr gutem Geschmack. Sie lässt sich, auch angeschnitten, eine Woche und länger im Kühlschrank frisch halten, aber auch gut in getrockneter Form für Soßen verwenden. Der Geschmack ist dem der Speisemorchel ähnlich. Die Krause Glucke ist nur mit der selteneren, aber ebenso genießbaren Eichenglucke zu verwechseln.

Kommentare 1

  • Wolfgang Vonier 13. Oktober 2013, 18:27

    Interessante Aufnahme mit sehr informativer Beschreibung. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Wolfgang

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 232
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera C5-00
Objektiv ---
Blende 2.4
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 3.3 mm
ISO 200