Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roman Fladenhofer


Pro Mitglied, Krieglach

Frohe Weihnachten allen.

Ein Gedicht von Peter Rosegger soll uns zum Nachdenken anregen, was man das ganze Jahr bedenken sollte.

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit,
ein bisschen mehr Güte und weniger Neid,
ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,
ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was!

Statt so viel Unrast, ein bisschen mehr Ruh,
statt immer nur ich, ein bisschen mehr Du,
statt Angst und Hemmung, ein bisschen mehr Mut,
und Kraft zum Handeln - das wäre gut!

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht,
ein quälend Verlangen, ein froher Verzicht,
und viel mehr Blumen, solange es geht,
nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.

Alles Gute wünscht Euch Roman

Kommentare 11