Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
FRÖHLICHe Weihnachten

FRÖHLICHe Weihnachten

1.190 5

EDDArt


Basic Mitglied, dem schönen Celle

FRÖHLICHe Weihnachten

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich es doch noch geschafft, einen Festtagsgruß zu gestalten.
Ist schon ein komisches Gefühl, sich mit Weihnachten zu beschäftigen, obwohl einem gar nicht danach ist.
In diesem Jahr ist meine Freude auf das neue Jahr ausgerichtet und ich kann es kaum abwarten, bis es soweit ist :-)

Übrigens: am 21.12. ist Wintersonnenwende - die Tage werden wieder länger - HURRAAA!!!
Und glaubt man den Berechnungen der Maya, dann ist der 21. Dezember 2012 der Tag, an dem alles auf der Erde endet.
Ob dieser Tag, an dem die alljährliche Wintersonnenwende stattfindet, tatsächlich der letzte Tag ist?
Aus astronomischer Sicht ist an diesem Tag eine sehr außergewöhnliche Planetenkonstellation zu sehen:
die Sonne ist an diesem Tag das Zentrum der Milchstraße. Dies geschieht nur alle 26000 Jahre und wird durch die Schrägheit der Erdachse beobachtbar.

Aber jetzt kommt erst einmal 2010 :-)))
2010 - was für eine Jahreszahl - sieht gut aus - ich mag sie sehr!
Quersumme ist die 3:
Die DREI strebt nach Vollkommenheit und verbindet die Pole der Eins mit der Zwei. Das DREIeck ist daher ein Symbol der Erkenntnis.
Mit der DREI wird der Geburtsvorgang für etwas Neues eingeleitet. Die Drei gilt von alters her als göttliche bzw. heilige Zahl.
In allen Religionen wird der oberste Schöpfer immer dreifaltig dargestellt:
Vater, Sohn und Heiliger Geist oder Brahma, Vishnu und Shiva, oder Zeus, Poseidon und Hades usw.
Die DREI ist das verbindende Prinzip. Sie wirkt daher als aktiver, schöpferischer Vorgang, was sich auch sprachlich ausdrückt:
alle guten Dinge sind DREI - auf die Plätze fertig, los - Toi,Toi,Toi - Drei mal auf Holz klopfen - Drei mal hoch soll er leben usw.
Auch die Basis vieler Wissenschaften ist die DREI: Raum, Zeit und Kausalität, - Mineralien, Pflanzen und Tierwelt.
Die Zeit wird gegliedert in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die drei Grundfarben n. Itten: gelb, rot, blau etc.!
Die Drei ist die Zahl des Akashaprinzips. Im Menschen steht die Drei für Geist, Seele und Körper.
Von manchen wird die Drei auch als erste Zahl einer Kraftlinie, bestehend aus den Zahlen 3,6,9 usw. betrachtet.

Bedeutung der Zahl 3 in Stichworten:
Erkenntnis, gesellig, kommunikativ, vielseitig, schöpferisch, Kreativität, Ruhe, Familie, Zuhause, Energie nutzend, Fülle, einnehmend, dramatisch,
Verwirklichung von Ideen, Tatkraft, Initiative, Harmonie, Freigeist, Wachstum, Vorwärtsbewegung, glückverheißend

Prinzip: Yang
Planet: Jupiter (Cheiro), Saturn (Bardon)
Farbe: Gelb
Edelstein: Amethyst, Hyazinth, blaue Onyx, Lapislazuli
Ton: Fis
Tarotkarte: Die Herrscherin
Rune: Thurisa

Na, das liest sich doch klasse ... oder!? :-D

Und ups, was ist aus meinem Weihnachtsgruß geworden? ;-)
Naja, ein bisschen Information kann ja nicht schaden und dieses Jahr ist ebend alles anders ;-)

Doch jetzt wünsche ich Euch noch angenehme Tage bis zu den Festen.
Verbringt die Feiertage so, wie es für Euch RICHTIG und wohltuend ist und verabschiedet das alte Jahr in DANKbarkeit und lasst alles in 2009,
was Ihr nach 2010 nicht mitnehmen wollt.

Und bitte verzeiht mir meine Untreue hier in der FC !

Mit meinen allerbesten Wünschen für Euch und Eure Liebsten,

EDDA :-)

FRÖHLICHe Weihnachten 2009

P.S. Der Weihnachtsbaum steht mitten auf unserem Hof genau vor meinem Bürofenster :-)
Hihi, mir ist gerade erst aufgefallen, dass mein Layout nur so von DREIecken wimmelt!
Wie konnte das denn passieren!? :-)))

* * * * * * *

Kommentare 5