Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Specht


World Mitglied, Berlin

" Friedenseiche "

....in Berlin - Zehlendorf.

=====================================================

An der heute viel befahrenen Straßenkreuzung Clayallee/ Ecke Berliner Straße befand sich einst der Dorfkern von Zehlendorf mit seinen typischen Elementen wie Schulhaus oder Kirche mit angrenzendem Friedhof.
Die Kirche wurde 1768 erbaut.
Direkt auf dem Platz vor dem Schulhaus und der Kirche wurde 1871 eine Stiel-Eiche (Quercus robur) gepflanzt.
Die "Friedens-Eiche" von Zehlendorf soll an den Friedensschluss nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870 bis 1871 erinnern.
Heute hat die Eiche einen Stammumfang von rund 4 m und überzeugt durch ihre Schönheit. Der Standort hat ihr die Möglichkeit gegeben, sich frei zu entfalten und eine herrliche Krone auszubilden.

( Berlin.de)

Kommentare 11

  • Kosche Günther 4. März 2011, 12:09

    Liebe Brigitte!
    Von Frieden konnte man 1871 nicht sprechen,vieles hat sich seit damals getan und bis heute haben diese Politiker mitsamt ihren "Innen" nichts dazu gelernt,auch heute kann es sehr rasch sein,das es keinen Frieden mehr gibt,hoffen und erwarten wir das nur nicht...Liebe Grüsse Günther
  • Rainer Rottländer 27. Februar 2011, 23:49

    So ein starker Stamm nach 140 Jahren, ist ja sehr erstaunlich, haben da Glück mit dem Standort gehabt.
    Prima Foto und Info.
    LG Rainer
  • Wolfgang Weninger 27. Februar 2011, 17:31

    die Eiche wird dazu keinen Kommentar abgeben können, dass sie der Mensch als geschichtliches Dokument verwendet
    Servus, Wolfgang
  • Ryszard Basta 27. Februar 2011, 17:30

    sehr interessant
    und toll illustriert
  • pts 27. Februar 2011, 12:17

    Na, mal wieder auf der Pirsch, Brigitte ?
    Wieder etwas gefunden, das man nicht täglich sieht.
    Wie immer, bist Du führ eine Überraschung gut,
    klasse.
    Tut mir leid, für ALLE Menschen, die dabei gestorben
    sind, möge so etwas nie wiederkommen !
    Doch leider : Siehe Afghanistan !
    Tschüssing Brigitte,
    peter
  • Rike Gr. 27. Februar 2011, 11:52

    Vielen Dank für dieses sehr informative Bild.. diese Eiche würde ich auch gerne einmal in voller größe sehen..
    einen schönen Sonntag
    Rike
  • masu65 27. Februar 2011, 11:20

    Interessante Geschichte, danke dafür!

    lg,
    masu
  • Günter K. 27. Februar 2011, 10:18

    Im damaligen Siegesjubel über den "bösen Feind" wurden fast in jedem kleinen Kaff Friedenslinden gepflanzt, Gedenksteine gesetzt. Denn man war sich sicher, es sollte ewiger Friede sein. Doch es kam ganz anders.
    LG Günter
  • Hans-Joachim Maquet 27. Februar 2011, 9:31

    Gute zeitgeschichtliche Doku. mit Info.
    LG Hans-Joachim
  • Deryck 27. Februar 2011, 8:42

    Nice shot of this plaque reminding us of the past
    Deryck
  • Klaus-Günter Albrecht 26. Februar 2011, 23:55

    Wobei der Frieden kein echter Friede war.
    LG Klaus

Informationen

Sektion
Ordner Berlin
Klicks 461
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D40X
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 18.0 mm
ISO 200