Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

hamek


Pro Mitglied, Mannheim

freundlicher Riese Egnar

der trägt einen GPS .-Halsband

Kommentare 3

  • Wolf F. 1. Oktober 2013, 10:23

    Das Leben ist nun mal nicht risikolos, und als Mensch muß man eventuell auch mal den Rückzug antreten, wenn ein größeres und/oder stärkeres Lebewesen des Weges kommt. Dabei fällt der "Krone der Schöpfung" auch kein Zacken aus derr Krone!
  • hamek 30. September 2013, 18:58

    das mit den Wanderern dürfte kein Problem werden,an der Strasse standen noch ein paar andere Personen kaum 15 m von den Wisenten enfernt..wenn man eine Distanz einhält wird da nichts passieren..anders mit den Bikern ..,da müssten vielleicht noch paar Warnschilder her
  • Dr. Erhard Lohse 30. September 2013, 18:49

    Dieser "freundliche Riese" hat den mit ausgewilderten Jungbullen Anfang September so schwer verletzt, daß er den Fangschuss bekommen musste, um seinem Leiden ein Ende zu setzen. Ferner ist das Zusammentreffen von Wanderern und der Wisentherde viel häufiger zu verzeichnen, als vorher in einer Simulation angenommen. Hoffen wir, daß diese Auswilderung langfristig gut abläuft.
    vG Erhard

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner ordnerrrr
Klicks 201
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS-1D Mark III
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/2000
Brennweite 180.0 mm
ISO 800