Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
fressen, um gefressen zu werden! :(

fressen, um gefressen zu werden! :(

815 36

Diana von Bohlen


Complete Mitglied, Luckenwalde

fressen, um gefressen zu werden! :(

mein Besuch in einem Kaninchenstall hat mich ganz traurig gemacht!!!!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=dgyxX3F7mK8&feature=results_ma
in&playnext=1&list=PLB959925FED30CE67

DANKE Asgard für den Link!!!!



HASE...seitlich :)
HASE...seitlich :)
Diana von Bohlen


HASE......mittig! ;)
HASE......mittig! ;)
Diana von Bohlen

Kommentare 36

  • FotoSistaMarina 8. Juli 2014, 22:19

    ...das kann ich sehr sehr gut verstehn :(
    Nun es gibt die Wahl bei uns Menschen...ich habe gewählt...ich esse kein Fleisch mehr !
    LG*Marina*
  • Zedrik.Void 1. Mai 2012, 16:03

    Ich kann die zahlreichen Ausreden um weiterhin Fleisch/ Eier/ Milch zu essen wirklich nicht mehr ertragen. Ich habe nur Verachtung übrig für Menschen die lieber Tierqualen hinnehmen als ihre Gewohnheiten zu überdenken. Das ist so traurig. Und das Märchen von der Mangelernährung kann ich auch nicht mehr hören. Leute, ihr lügt euch was in die Tasche. :(
  • brosi13 24. April 2012, 17:33

    Tolles Bild...aber traurig der Titel...!!!;-((
    LG E.
  • Nebelhexe 23. April 2012, 22:03

    Bei sowas geht es mir wie Dir liebe Diana, am liebsten würde ich alle retten...
    LG
  • Inge S. K. 23. April 2012, 13:54

    Die sind ja zu nett. Ostern haben sie schon gut überstanden, dann werden sie hoffentlich weiter leben.
    LG Inge
  • Klaus Boldt 23. April 2012, 8:37

    klasse szene toller schnitt, so ist natur, ausser der mensch greift ein

    lg klaus
  • Ushie Farkas 23. April 2012, 7:30

    Keinen Bissen würde ich runter kriegen!
    Grüße Ushie
  • Jü Bader 23. April 2012, 7:04

    So schön Mutter und Kind - viel zu schade, um gefressen zu werden!
    lg jürgen
  • Malou 11 22. April 2012, 22:36

    Vorgesehen für den Menschen zum Essen, doch du zeigst uns damit aber auch noch etwas, wo bitte ist die richtige Ernährung für die Tiere. Nur weil sie geschlachtet werden, heisst es doch nicht, damit sie schnell fett werden gebe ich ihnen Brot, das ungesundeste für ein Kaninchen und wir essen dann diese gezüchteten, armen, süssen Tiere und wundern uns, wenn nur die Hälfte aus der Röhre kommt
    Unsere werden bestimmt nicht so landen und leben gesund ihr Kaninchenleben.
    Wir Menschen bräuchten viel öfter so einen Spiegel, wie Mirko es sagt oder den Kopfschuss um der Realität ins Auge zu sehen

    Glg. Malou und die Fellbande
  • Karin47 22. April 2012, 22:08

    ja das ist leider So.
    trotzdem eine tolle Aufnahme!!!
    lg. Karin
  • Diana von Bohlen 22. April 2012, 20:55

    @ Asgard

    DANKE für den Link!!!!!!!

    Gänsehaut pur!!!!!

    mit Deinen technischen Anmerkungen hast Du Recht! Ich habe die Fotos sehr schnell gemacht, weil der Besitzer kam.
  • Diana von Bohlen 22. April 2012, 20:13

    @ Hans-Joachim

    sehr war und schön was Du alles geschrieben hast, aber das wir Fleisch für unsere Ernährung brauchen stimmt nicht!!!! Meine Tochter ist Veganerin und lebt SEHR GESUND ohne Fleisch und tierische Produkte! Sie braucht auch keine ergänzenden Pillenprodukte zu nehmen!

    Ich bewundere Sie, das Sie das schafft!!! Ich selbst verzehre immer weniger Fleisch und mein schlechtes Gewissen nimmt mehr und mehr zu!

    Tiere haben das GLEICHE Recht auf Leben wie wir!!!
  • Christian Welte 22. April 2012, 19:50

    nicht so pesimistisch, vielleicht hat er/sie glück und taucht auf keiner speisekarte auf.
    lg christian
  • -Asgard- 22. April 2012, 18:23

    Ich bin froh, dass ich mittlerweile Vegetarierin geworden bin, nachdem ich das Buch " Tiere essen " gelesen habe, und dass immer mehr aus dem Familien- und Freundeskreis nachziehen.
    Bin weiß Gott kein Öko, aber dieses Buch hat mir den Rest gegeben.........

    Dem Statement von Hans-Joachim Reiter, kann ich nur bedingt zustimmen. Auf dem Gebiet der Medizin, kann man nicht alles, was bei Tieren durchgeführt wird und bei ihnen anschlägt, auf den Menschen übertragen. Das wird dir auch der Tierschutzbund genauer erklären können, wobei es heutzutage sowieso viel zu viele Medikamente gibt.
    Und ich bin gegen Versuchslabore.

    Und, wenn ich bzgl. Labortieren, so etwas zum guten Schluß sehe, dann bin ich froh, dass es solche Menschen gibt, die Tieren für ihren Lebensabend eine Chance geben!
    http://www.youtube.com/watch?v=dgyxX3F7mK8&feature=results_main&playnext=1&list=PLB959925FED30CE67

    Sachlich gesehen, zu deinem Bild:

    Dokumentarcharakter. Nur, hätte ich es nicht, in dieser Form hochgeladen, sondern den Kleinen rechts nicht mit drauf genommen. Der zweite Kleine könnte etwas schärfer sein und den Weissabgleich auch etwas verändert.

    Hoffe, du bist mir wegen meiner Kritik nicht böse.....

    LG Asgard
  • fotoallrounderin 22. April 2012, 17:39

    der text ...thja...Hans-Joachim hat recht..

    aufnahmen: die kleine serie ist schön - putzig die kleinen.
    lg rosalie