Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Phylis Barth


Pro Mitglied, Gera

Fressen ...

und gefressen werden.

Schön sieht es nicht aus, aber interessant wars. Nach 2 Std. war von dem großen Schwarzen nichts mehr zu sehen.

Kommentare 26

  • Andreas Jaun 12. Mai 2014, 21:19

    Sehr interessante Aufnahme, denn meistens saugen die Feuerwanzen an Pflanzen. Der Laufkäfer wurde aber sicher nicht von den Wanzen überwältigt, sondern war schon tot.
    LG Andreas
  • Horst Oskar Steinberg 30. März 2014, 22:40

    Das erstaunt mich schon, daß die Feuerkäfer schon nach 2 Stunden den großen Schwarzen aufgefuttert haben.
    Interessantes Foto.
    BG Horst
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer (Kleckselkönig) 17. September 2013, 19:06

    Ich mag solche Szenen, die das Leben (und sterben) in der Natur zeigen. Sehr interessant deine Aufnahme!
    LG Heike
  • EdelS 15. September 2013, 19:43

    So etwas habe ich noch nie gesehen! Wußte auch nicht, dass Wanzen auch Fleisch essen! Wahnsinnig Deine Doku! Liebe Grüße Edel
  • kgb51 13. September 2013, 19:31

    Hätte ich nicht gedacht. Sehr gute Doku.
    LG Karl
  • warei 12. September 2013, 17:48

    Gestochen scharf ist deine Aufnahme.
    LG Waltraud
  • ReinholdU 12. September 2013, 17:40

    Ich bin auch erstaunt, dass die Feuerkäfer die "Bösen" waren!! Aber, ein tolles Foto hast Du da geschossen.
    VG Uli
  • Petra M.. 12. September 2013, 16:21

    Schade, dass der schöne Hirschkäfer zu Tode kam.
    Die Wanzen räumen da wenigstens richtig auf.
    Tolles Doku-Foto.
    Liebe Grüße
    Petra
  • Claudio Micheli 12. September 2013, 13:39

    Veramente molto bella!
    Ciao
  • FlugWerk 12. September 2013, 11:46

    Brutale Natur,...die Zeichnung des Käfers paßt sehr dazu.LG Tina
  • Reinhard Arndt 12. September 2013, 11:45

    Ohne deinen aufklärenden Text könnte man sich fragen, wer frisst da wen?
    Spannende Doku
    LG
    Reinhard
  • Ebert Harald 12. September 2013, 9:35

    das ist die Natur, VLG Harald
  • g.j. 12. September 2013, 8:46

    ja es ist grausam - aber so ist die natur, eine interessante szene!
    lg, gerti
  • Ushie Farkas 12. September 2013, 6:03

    SEHR STARKES MACRO!!! Grüße
  • Bernhard Kuhlmann 11. September 2013, 23:31

    Das reicht den Burschen wieder für ein par Tage ! lach
    Eine tolle Aufnahme ist das
    Gruß Bernd
  • Rainsberg 11. September 2013, 22:41

    In den Kommentaren wurde mehrfach der Hirschkäfer erwähnt.
    Es war ein Lederlaufkäfer.

    MfG
  • Marianne Hüsch 11. September 2013, 22:35

    Igitt

    aber eine TOP Makroaufnahme
    lg Marianne
  • Fleur 51 11. September 2013, 21:11

    Ich hätte eher gedacht das der Hirschkäfer die Feuerwanzen frisst.
    Tolles Dokufoto mit Seltenheitswert.
    Liebe Grüße, Elfi
  • Sigrid E 11. September 2013, 21:09

    In der Natur bleibt nichts übrig und die Feuerwanzen sind wohl satt :-)
    LG
    Sigrid
  • ripperl 11. September 2013, 21:08

    Alles und Jedes wird in der Natur verwertet! Der Tod des einen ist das Leben für den anderen!
    Eine perfekte Aufnahme! Schärfe und Farben sind genial, Phylis!
    Liebe Grüße Richard
  • Norbert Kappenstein 11. September 2013, 20:57

    Manchmal wirklich brutal die "schöne" Natur.
    LG Norbert
  • roland gruss 11. September 2013, 20:51

    die wissen schon was schmeckt ;-)

    lg roland
  • Jürgen Divina 11. September 2013, 20:50

    Ganz schön ver-Feuerwanzt, der arme Kerl. Da bleibt natürlich nichts mehr, die Anderen wollen ja auch leben, egal auf wessen Kosten.
    Viele Grüße, Jürgen
  • Kosche Günther 11. September 2013, 20:41

    Der grosse Schwarze ist der Übermacht unterlegen,in der Natur geht es manchmal sehr hart zu,fantastisch ist Deine Aufnahme,liebe Grüsse Günther
  • Rosetta4 11. September 2013, 20:36

    Ach, der grosse schwarze Hirschkäfer wude
    von den Feuerkäfern gefressen? - ist ja allerhand.
    Starke Aufnahme.
    LG, Rosetta

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 371
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S5 IS
Objektiv Unknown 6-72mm
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 39.1 mm
ISO 200