Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alexander Heinrichs


World Mitglied, Aschaffenburg

Freistellung der Haare ...

... ist gar nicht so schwer, wie man denkt !
Ein Bild aus meinem letzten WS.

Weitere Beispiele der Teilnehmer:


Neuer Workshop-Termin:
http://www.fotocommunity.de/pc/calendar/display/10762

Kommentare 24

  • MODEL STEFAN-ERIK IBOUNIG 29. August 2012, 14:06

    finde ich auch spitze

    LG
    Stefan
  • zwitscherelfe 24. März 2008, 17:33

    gefällt
  • markus we 5. März 2008, 18:54

    top. ab zu meinen favs;-)))

    vg, markus
  • Qingwei Chen 5. März 2008, 16:52

    @alex,

    alles klar, dank.

    lg qingwei
  • Alexander Heinrichs 5. März 2008, 15:55

    Nein Qingwei im Modus überlagern erfährt eine Ebene durch überlagerung mit 50% Grau keinerlei Änderung !! Wenn dein HG im Studio natürlich dunkler oder heller ist, als 50% grau, dann wird auch bei der Montage der neue HG dunkler oder heler.

    Die Ebene mit dem Model liegt unten und die Ebene mit dem neuen HG liegt im Modus überlagern darüber.
  • Qingwei Chen 5. März 2008, 15:00

    hallo alex,

    welche ebene liegt oben und hat den atribut "überlagerung"? der hg? bei "überlagerung" werden die pixel doch um die helft (mittlere grau) abgezogen und ziemlich schwach dargestellt. daher müßte dein hintergrund ziemlich kräftig in der farbe und dunkel sein?

    lg qingwei
  • CupaCabra Ziegenschreck 4. März 2008, 20:49

    fashion & style wie er mir gefällt :)

    BurnBabyBurn
    BurnBabyBurn
    CupaCabra Ziegenschreck


    lg CUPA
  • Ferdi Eith 4. März 2008, 20:20

    .na da bin ich mal gespannt
  • Nicolas Henri 4. März 2008, 17:12

    Ja das funzt immer wieder ganz gut.... aber nicht immer... ohne backlight, kann man da ganz schön ins strudeln kommen.
  • Mike 4. März 2008, 15:56

    die Technik habe ich bei diesem Bild auch verwendet wichtig ist wirklich das der Hintergrund passt. Je nach dem welche Struktur man drauf legt (überlagert) kann es schon mal passieren das die Struktur ins Haar übernommen wird. Dann muss man halt doch noch mal per Hand eingreifen. :-)

    Deins gefällt mir sehr gut
    auch auf Grund der Farbanpassung an den Hintergrund

    LG Mike
  • Ralf Mack 4. März 2008, 15:20

    Das gute alte Corel Knock-Out bringt bei Haaren vor einheitlichem Studiohintergrund sehr gute Ergebnisse.
    Ich fotografier die Bilder (wie Brownz) auch gleich vor Kontrast HG. Dann dauert das Freistellen nur ein paar Mausklicks.

    Übrigens nehm ich Knock Out nur für die Haare. Sónst hab ich da bisher nur sehr schlechte Ergebnisse erzielt.
  • Alexander Heinrichs 4. März 2008, 15:04

    keinerlei Fummelarbeit Marion !
  • -M-N-W-Fotografie- 4. März 2008, 14:43


    ah, jetzt ja! :-)
    dachte, das wäre komplizierter.....aber jetzt mal ehrlich, bei den haaren ist das doch fummelarbeit, oder?
  • Belfo 4. März 2008, 14:43

    @Alex: Das bring ich nicht übers Herz ...
  • Alexander Heinrichs 4. März 2008, 14:37

    Model vor neutralgrauem HG fotografieren, den neuen HG im Modus überlagern drüberlegen und das Model dann grob mit ner Ebenenmaske freilegen ...