Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Polybert


World Mitglied, Germering

Freilichtmuseum Kommern in der Eifel

Kappenwindmühle aus Cantrup und Rindvieh

Kommentare 2

  • Polybert 14. April 2013, 12:16

    Ja, das Licht war hier das Problem!
    Das war nämlich mehr als bescheiden. Deshalb habe ich einen "Detail Enhancer" (kein HDR oder Tonmapping ) benutzt.
    Und auch das Licht habe ich von normal auf mittel umgestellt.
    Das Originalbild ist flau und ausdrucksarm. Und auf besseres Licht konnte ich nicht warten, da der Ochse
    in Bewegung war. Und dieses Bild hätte auch keinen Menschen interessiert, dass habe ich schon in anderen Fotocommunities
    festgestellt. Es ist Richtig, dass die Farben etwas überzogen sind, und das Licht ein wenig irreal ist. Das regt aber auf jeden
    Fall zu Diskussionen an. Vielen andere Bilder, auch andere Bilder von mir, tun das nämlich nicht.
    Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende und Danke für die Kritik.
    Gruß
    Bert
  • Marco Pagel 14. April 2013, 7:12

    Ein wenig zu dolles HDR/TM hier für meine Begriffe - das Grün ist stellenweise etwas zu "quietschig", dazu wartet das Bearbeitungsergebnis mit hellen Säumen entlang der Kanten zwischen Baum und Himmel auf, wobei letzterer zusätzlich schon rauscht.

    Weniger ist meistens mehr - das Licht scheint mir hier vor Ort ganz interessant gewesen zu sein. Ich glaube, dass es ohne diesen heftigen Eingriff durchaus interessanter wirken würde.

    grMP