Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
592 3

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Frauenquote

Erstaunlich viele Frauen fahren heut zu Tage Straßenbahnen. Wie hier in Cottbus auf der Citylinie.

Kommentare 3

  • Dieter Jüngling 28. November 2011, 22:21

    Genau Steffen, das wäre auch besser gewesen. Ich konnte nicht ahnen, dass die beiden Ladys trotz Warnsignal den Überweg nocg überqueren und mir ins Bild fahren. Ich wolle es auch nicht ausschneiden.
    D.J.
  • Steffen°Conrad 28. November 2011, 14:27

    Das war zu DDR Zeiten nicht ungewöhnlich,
    auch heute noch gibts viel Kutscherinnen.
    Das die Ostberliner BVG in den 50igern Fahrerinnen einsetzte,
    was in Westberlin verboten war,war einer der Gründe,
    die Linien an der Sektorengrenze zu trennen-
    und dann irgenwann die BVG.
    Mit der Gleichberechtigung
    hats da drüben halt schon immer gehapert.

    Für die Aufnahme hätte ich eher den Standpunkt
    vor dem Radler gewählt.
    vgsteffen
  • MichaelStengel 27. November 2011, 13:22

    mir egal ob ich von ner frau oder von nem mann befördert werde! mist fahre ich ja ohnehin mit unserer fahrerlosen u Bahn da sieht man die leute am PC gar nicht!

    lg michel

Informationen

Sektion
Klicks 592
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-420
Objektiv Olympus Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 42.0 mm
ISO 200