Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Lohmann


Free Mitglied, Senftenberg (Hosena)

Frauenpower

gesehen im Filmpark Babelsberg (also nur gestellt)
Casio QV2800UX

Kommentare 4

  • Wolfgang Z.i.n.k 26. Dezember 2001, 17:50

    @thomas: dann hätte ich das Fotografieren eventuell in dem Moment ganz bleiben lassen weil kaum mit richtig guten Ergebnissen (ausser Erinnerungs-Schnappschüssen für den persönlichen Gebrauch) rechnen konnte.

    Gruß
    Wolfgang
  • Thomas Lohmann 26. Dezember 2001, 12:21

    ca 200m entfernt im Publikum
  • Wolfgang Z.i.n.k 26. Dezember 2001, 11:18

    Hallo Thomas

    Wenn du die Kampfszene fotografieren wolltest, warum ist dann das Fahrzeug formatfüllend auf dem Bild und nicht die beiden Akteure ?
    So wie es aussieht warst du bei der Aufnahme einfach nicht nahe genug dran (evtl. auch gar nicht möglich).

    Gruß
    Wolfgang
  • Helge Zimmer 26. Dezember 2001, 0:32

    Hallo
    die Frauenpower ist aber etwas verwackelt (oder unscharfer Scann?)
    Auch ist am unteren Bildrand der arme Bursche angeschnitten, die Finger der linken Hand ragen ziemlich unmotiviert ins Bild. Auch die angeschnittene Flasche stört. Dürfte aber kein Problem sein, diese zu entfernen.
    Kenne die Kamera nicht, wenn es eine analoge ist, ist vielleicht noch etwas Platz nach unten auf dem Film

    Gruß
    Helge

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 274
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz