Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Frauen Portrait 1

Frauen Portrait 1

914 6

Peter_H. Fotografie


Basic Mitglied, Ruhrgebiet

Frauen Portrait 1

Goldfolie im Hintergrund, Licht von Oben links.

Kommentare 6

  • Jens Lotz 24. Juni 2015, 17:59

    Die Idee mit der Folie und dem Bokeh bei Offenblende gefällt mir. Die Beleuchtung war etwas zu dicht dran oder die Belichtung etwas zu lang, da die rechte Wange überbelichtet ist. Zum Beleuchtungskonzept hätte ich minimal steiler von oben, damit das linke Auge einen Hauch mehr abbekommen könnte. Du wolltest die linke Gesichtshälfte zeichnungslos, das kann man machen, aber auch die Beleuchtung des Wangendreieckes (Marlenelicht) durch etwas Verschiebung der Lichtquelle nach vorn zu Dir wäre eine Möglichkeit.
    Zur Lage der Schärfeebebene sehe ich es wie Ralf oben, wenn schon so knapp, dann muss sie auch genau sitzen. Zum Weissabgleich noch der Hinweis, dass die Lippen und teilweise die Haut einen leichten lividblauen Unterton haben, das kann man aber korrigieren. Und sw geht natürlich auch. Trotzdem gefällt mir das Bild, weil vom Schnitt und auch vom Lächeln sehr natürlich wirkt auf mich.
    LG jens
  • catweazle99-Tierfotografie 24. Juni 2015, 15:26

    Dein Portrait gefällt mir sehr gut, klasse der Schärfebereich, Licht und das freundliche Lächeln
    lg K.-Heinz
  • Bernhard Kuhlmann 24. März 2015, 16:59

    Da ich mich noch nie so wirklich an einem Portrait versucht habe, sind auch für mich die Anmerkungen sehr hilfreich !
    Ansonsten gefällt mir aber dein Bild durch seine wunderschöne Natürlichkeit.
    Gruß Bernd
  • Peter_H. Fotografie 16. Juni 2014, 21:59

    Hi David,
    ich danke dir für die ausführliche Anmerkung, auch gleich mit Verbesserungsvorschlägen.
    Habe mich sehr darüber gefreut und kann so beim nächsten Mal wieder Verbesserungen einbringen.
    Vor allem habe ich wieder neue Ideen und Tests für mein nächstes Shooting.
    VG Peter
  • David Busch 16. Juni 2014, 19:18

    Hallo Peter,

    Da hast Du eigentlich ein sehr schönes Portrait, muss mich aber da meinem Voranmerker anschließen. Der Schärfeverlauf sollte eigentlich immer auf den Augen liegen, bei der Offenblende von 1,8 und dem geringen Abstand zum Model, würde ich die Schärfeebene zwischen 3-6mm schätzen, wahrscheinlich hast Du aus der Hand fotografiert bei f/1.8 und 1/60 sec Verschlusszeit.

    Mit meiner Nex, kann ich auch noch bis ungefähr 1/30 sec Verschlusszeit runter gehen und hätte evtl. noch die ISO auf 400 erhöht, dann könntest Du die Blende auf evtl. 2.4 bis 3 erhöhen und die Verschlusszeit lassen, dadurch wäre die Schärfezone etwas größer und Du bekämst das Auge besser scharf. Bei ISO 400 wäre es auch noch nicht zu matschig, da das Rauschen noch nicht all zu stark ist.

    LG Dave
  • Ralf I S I 4. Juni 2014, 11:47

    interssantes Portrait mit aussergewöhnlicher Lichtführung.
    Durch die 1.8er Blende hast du nur leider die recht knappe Schärfeebene, die meiner Meinung nach das rechte Auge sein müsste verpasst.
    gr ralf

Informationen

Sektion
Ordner Portrait
Klicks 914
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S Nikkor 50mm f/1.8G
Blende 1.8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 50.0 mm
ISO 200