Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

A. Seidel


World Mitglied, Römerberg

Franzburg

zu Gast auf der Brohltalbahn zum Jubiläum "175 Jahre Deutsche Eisenbahn".

Durch das Eisenbahnunternehmen Lenz&Co. in Auftrag gegeben, entstanden zwischen 1893 und 1902 insgesamt 38 Lokomotiven der Gattung i, Typ "Pommern". Die Lok 4i befand sich neben fünf weiteren Maschinen auf der Franzburger Kreisbahn. Sie ist als mustergültiges Beispiel für die Robustheit des Typs Pommern anzusehen, war sie doch bis 1969 aktiv auf ihrer Stammstrecke nahe der Ostsee im Dienst, zuletzt durch die Deutsche Reichsbahn als 99 5605 bezeichnet.

Nach Abbau der Bahnanlagen gelangte sie zusammen mit zwei Güterwagen (heute DEV 31 und 146) in die Bundesrepublik. Als Kinderspielzeug bunt bemalt, fristete sie hier ihr Dasein auf dem Gelände des Freizeitpark Minidomm bei Düsseldorf. 1980 wechselte der komplette Zug im Tausch gegen eine Dampflok französischer Herkunft zur Museumseisenbahn. Nach Durchsicht der Lok begann die Werkstatt des DEV mit der Aufarbeitung, und am 19. Juni 1982 fuhr die FRANZBURG nach einer feierlichen Taufe erstmals planmäßig nach Asendorf.

Fahrzeug-Chronik:

1894 geliefert an AG Franzburger Kreisbahnen, dort Betriebsnummer FKB 4 i.
1939 umgezeichnet durch Pommersche Landesbahnen in PLB 122 N 2206 der AG Franzburger Kreisbahnen, dort FKB 122.
1950 per 1. Januar umgezeichnet in Deutsche Reichsbahn DR 99 5605, Bw Barth.
1968 am 10. April ausgemustert.
1973 verkauft an Freizeitpark Minidomm, Breitscheid bei Düsseldorf.
1980 am 4. Januar nicht betriebsfähig an den Deutschen Eisenbahn-Verein e.V., dort Lok "FRANZBURG".
1982 am 19. Juni nach Aufarbeitung durch Bw Bruchhausen-Vilsen in Dienst gestellt.
1996 am 21. Juni nach Restaurierung und Kesselerneuerung durch Bw Bruchhausen-Vilsen erneut in Dienst gestellt.
1996 vom 20. September bis 11. November zu Gast bei der Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e.V., Selfkantbahn, zum Jubiläum "25 Jahre Dampfbetrieb auf der Selfkantbahn".
1997 vom 1. bis 28. Juli zu Gast bei Schiffsdienst und Inselbahn Wangerooge zum 100jährigen Bestehen.
1998 vom 26. bis 27. Juli zu Gast bei Schiffsdienst und Inselbahn Wangerooge.

Kommentare 2