Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

NaturDahlhausen


Pro Mitglied, Dahlhausen GT Heiligengrabe

Frankfurter Ringelspinner Eier

Der Frankfurter Ringelspinner (Malacosoma franconicum), in der Literatur zuweilen auch Malacosoma franconica geschrieben, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Glucken (Lasiocampidae). Der deutsche Name wurde in Anlehnung an den Typenfundort Frankfurt am Main gewählt, wo die Art aber bereits seit den 1830er Jahren ausgestorben ist, da zu diesem Zeitpunkt das Biotop des dortigen einzigen Vorkommensgebiets auf dem Frankfurter Lerchesberg durch Baumaßnahmen vernichtet wurde. Gelegentlich wird auch der deutsche Name Queckenspinner verwendet.

Das Ei ist rund, schmutzig weiß gefärbt und an der Oberseite mit kleinen braunen Punkten versehen.

Ausgewachsene Raupen sind bräunlich gefärbt und dünn rotgelb behaart. Sie besitzen eine hellbraune Rückenlinie sowie bläuliche Seitenflecke. Der Kopf ist schwarzblau.

Die Puppe ist dunkelbraun.(Wikipedia)

Die Raupe

Frankfurter Ringelspinner - Raupe
Frankfurter Ringelspinner - Raupe
NaturDahlhausen


der Falter
Frankfurter Ringelspinner
Frankfurter Ringelspinner
NaturDahlhausen

Kommentare 15