Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Purgar


Pro Mitglied, Graz

Francesco Ponticelli | Jazzfestival Saalfelden 2012

http://www.youtube.com/watch?v=vv27tb369I8&feature=plcp

Pressetext:

Giovanni Guidi Quintet

"We don't live here anymore"

Italy

Giovanni Guidi - piano
Dan Kinzelman - tenor saxophone
Shane Endsley – trumpet
Francesco Ponticelli - bass
Gerald Cleaver - drums



Der aus Umbrien gebürtige, 1985 geborene Pianist Giovanni Guidi zählt zur leisen Sorte der musikalischen Bilderstürmer. Von Enrico Rava entdeckt und von diesem auf eine größere Plattform gehievt, zählt Guidi seit einigen Jahren zu den vielversprechendsten Jazzern Europas. Technik und Persönlichkeit formen bei ihm höchst komprimierte, oft molllastige Texturen, die alle Spannung unserer fragil gewordenen westlichen Gesellschaft spiegelt. Neben gehaltvollen eigenen Motiven wechselt der Tastenvirtuose auch gerne zu luziden Neuinterpretationen von Ornette Coleman über Radiohead hin zu Björk.

Kommentare 5