Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Manfred Hunger


Complete Mitglied, Norderstedt

Fotostudio-Workshop - Adriana #1

Fotostudio-Workshop in Wedel am 22.10.05
(http://www.fotocommunity.de/pc/calendar/display/2996)

Mein Dank gilt
- dem Veranstalter Andreas Schmitt
- den Models Sabrina Terence und Adriana
- sowie allen Teilnehmern
es war ein interessanter Workshop mit anregenenden Diskussionen und wirklich netten Shootings an den verschiedenen Sets.

Nun zu diesme Bild:
EOS 10D mit EF 50mm 1:1,8 II
#mph-17294 - ISO 400 - 1/60 s - f 5,6 - 50 mm

Kommentare 9

  • Ruben.ch Fotograf 1. Dezember 2005, 19:11

    Mir gefällt der Blick. Oder ist es das Gesicht? Das Model schaut so, dass gerade das Gefühl habe, sie meint mich. Also eine ganz subjektive Beurteilung.
  • JP Weber 24. November 2005, 14:10

    Ganz ehrlich: Im Moment kann ich den Schatten auch nicht sehen. Ich sitze jetzt naemlich an einem ordentlichen Computer. Meinen Kommentar habe ich verfasst, als ich vor meinem Laptop sass. Der hat einen kaputten Grafikchip und kann Farbverlaeufe nicht ordentlich darstellen - er uebertreibt sie einfach und kategorisiert. Das ist furchtbar, wenn man Bilder bearbeiten will, man sieht aber manchmal eben solche Feinheiten.
    Wenn du deine Bilder in einem Bildbearbeitungsprogramm oeffnest, kannst du den Kontrast mal verstaerken und die Helligkeit drosseln (um komische Stellen im Hellen zu entdecken) oder anheben (um eben solcher subtiler Schatten Herr zu werden). Ich finde, dass man solch subtile Veraenderungen durchaus durchfuehren darf. Die grosse Frage ist, ob du den Schatten auf einem Print sehen wuerdest - und ich schaetze, dass das der Fall sein wird. Ein solches Prozedere eignet sich demensprechend, wenn du ganz sicher gehen willst, dass Ausdruecke (besonders im Posterformat) auch was werden.

    Gruss,

    Jan
  • Manfred Hunger 23. November 2005, 21:09

    @Jan: was Du nicht alles siehst :-)
    auf meinem Display ist der Schatten nicht zu sehen.
    Habe nochmal am Monitor meiner Frau nachgeschaut und tatsächlich ganz schwach wahrnehmbar.
    Ehrlich im Sucher der Kamera war es auch nicht aufgefallen :-(
    So lernt man, worauf man beim nächsten Mal zu achten hat ;-)
    War - wie bereits in der QM erwähnt mein erstes Shooting mit Models und dazu auch noch Premiere im Studio :-)
    LG Manfred
  • JP Weber 23. November 2005, 18:36

    Was ich jetzt entdecke... du musst auch aufpassen (wenn du deine Bilder gar nicht nachbearbeiten willst), dass du im Hintergrund keine Schatten hast. Links sieht man ein Rechteck im Hintergrund.

    Jan
  • Thomas Zarges 23. November 2005, 14:42

    Ja - schön herausgearbeitet vom "Hintergrund".
  • Melanie Schauer 22. November 2005, 14:38

    Deine Serie gefällt mir ausgesprochen gut, dieses hier gefällt mir besonders vom Licht und ausschnitt sehr sehr gut!

    LG; Melanie
  • Markus P. 21. November 2005, 11:38

    Den Bildausschnitt finde ich gut gewählt.
    Aber das Licht ist nicht sehr gelungen, da der Nasenschatten doch sehr stört. Ein Aufheller, z.B. ein Reklektor oder eine weitere Lichtquelle von der anderen Seite, hatten das sicherlich vermeiden können.
  • JP Weber 21. November 2005, 11:36

    Mir sagt das Bild nicht sehr zu. Ich finde den Schatten im Gesicht auf der rechten Seite zu stark. Wenn er Absicht sein soll, hätte er allerdings stärker und mittiger gehört (meine Ansicht).
    Schade ist auch, dass die Haare einen Schatten über das von uns aus gesehen linke Auge werfen.

    LG,

    Jan
  • offline123456789 21. November 2005, 11:32

    einklasse model. man hätte mehr rausholen können ;)

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Menschen
Klicks 802
Veröffentlicht
Lizenz ©