Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

muria


Free Mitglied, Olten

Fotografen leben gefährlich

Auf einer Radtour in Deutschland benutzte ich zum erstenmal meine damals neue Kompaktkamera Canon PowerShot SX120 IS.

Plötzlich sah ich auf dem Bildschirm ein Insekt. Ich glaubte, meine Linse sei verschmutzt. Aber alles war i.O.

Das unheimliche Insekt wollte nicht verschwinden, bis ich meine Kamera einmal drehte. Weg war das Tier.
Aber nur bis zur nächsten Aufnahme…

So schüttelte ich vor Gebrauch jeweils meine Kamera und hatte nun wieder Ruhe. Das Insekt musste seit der Herstellung im Gehäuse drin stecken.
Seither habe ich damit schon Hunderte von Fotos gemacht, und das Tierchen ist als unsichtbarer Begleiter immer dabei, lässt mich aber - im Augenblick - in Ruhe…

Kommentare 10

  • Kurt Sigrist 28. April 2013, 11:27

    Was du so erlebst und über dich ergehen lässt.
    Als Kuriosität kannst du das sicher gut an Canon ins Museum geben. Mit Aufpreis natürlich.
    Herrlich
    Ciao
    Kurt
  • Franz Bernhardt 26. April 2013, 18:00

    Sehr schöne Zusammenstellung! Und wie das Insekt von oben ins Bild greift, ist natürlich der Hit!

    LG
    Franz
  • fotoGrafica 24. April 2013, 11:44

    gute bildidee
    gruss wolfgang
  • muria 22. April 2013, 22:05

    Es ist wirklich kein Fake, ich könnte Zeugen aufbieten...:)
    VG Fritz
  • horst-17 22. April 2013, 22:02

    Sieht aus, als wenn es Hunger hätte ;))
    Ist ja 'ne tolle Geschichte, sowas habe
    ich auch noch nicht gehört.
    Klasse Altstein-Collage.
    Gruss: H o r s t
  • Wolfgang Weninger 22. April 2013, 20:15

    du solltest die Kamera mal zum Service bringen, damit das Vieh ein wenig gepflegt wird :-)
    Servus, Wolfgang
  • aeschlih 22. April 2013, 17:21

    Du würdest deine Aufnahmen ja nicht wieder erkennen so ohne Insekt :-))
    grüss dich Hilde
  • paules 22. April 2013, 16:00

    Eine besondere Note Deiner Aufnahmen....bei mir war es
    mal der Kameragurt :-) HG Paul
  • muria 22. April 2013, 14:50

    Du hast schon recht, aber das Tierchen ist mir halt "ans Herz gewachsen"...
    VG Fritz
  • Kyra Kostena 22. April 2013, 14:42

    Das ist ja eine köstliche Geschichte. Du hättest die Kamera austauschen sollen. Liebe Grüsse Prisca