Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
640 10

Jannis G.


Pro Mitglied, Athen

Foto-Therapie

Ich melde mich hiermit nach einer zweiwoechigen Abwesenheit auf der wunderschoenen Insel Kreta zurueck.
Die Zeit war ausreichend um viel zu fotografieren, noch mehr zu entdecken und sich ausreichend zu erholen
Auch im August trotz der vergleichmaessig zu anderen Jahreszeiten hoeheren Temperaturen kann man das Fotografieren geniessen. Dafuer sollte man aber moeglichst frueh unterwegs sein, denn ab ca 10:00 Uhr hoerte (fuer mich jedenfalls) die Zeit zum Fotografieren auf. Erst spaet nachmittags (ab ca 18:00 Uhr) ging es dann weiter.
Die Gegend, die ich dieses Mal ausgiebiger (als letzes Jahr) erforschte, waren einserseits einige Doerfer am Fuss des Berges Psiloritis (oder Idi) und andererseits die Stadt Rethymnon (vor allem die sehr schoene Altstadt).
Dieses Mal habe ich auf Landschaften fast komplett verzichtet und widmete mich viel mehr der Menschenfotografie und versuchte das Leben der Einheimischen zu dokumentieren.
Kreta bietet sich fuer Menschenfotografie hervorragend an, wie ich finde.

Jassou
Jassou
Jannis G.

Kommentare 10