Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mark Robertz


Free Mitglied, Augsburg

Forst|Landschaft

Unterwegs auf dem Schöpfungspfad.
Ob die "ursprüngliche" Schöpfung allerdings solche Monokulturen vorgesehen hatte ist fraglich.

Als alternativer Titel würde Gateway auch ganz gut passen.

- Nationalpark Eifel -

Kommentare 6

  • Mark Robertz 24. April 2014, 14:05

    Hej Alex, auch wenn es für Dich äußerst schwer nachvollziehbar ist, aber versuch mal einem solchen Ort Ästhetik zu verleihen. Wobei das nicht der alleinige Grund war für dieses Bild.

    In erster Linie kannst Du hier hervorragend mit Linien arbeiten. Zum anderen ergibt sich aus den Linien eine Tor (Alternativtitel: Gateway). Was Du auf dem Bild (wegen der Bodenkonturen) nicht siehst, der Weg führt nach einer Kurve in einen offenen Buchenwald - dem absoluten Gegensatz zu dem gezeigten Forst.

    Zu Deinem Link: müssen es denn immer "die schönen Bilder" im klassischen Sinn sein...? Wo bleibt da Raum für Diskussion - die Auseinandersetzung mit dem Motiv...?

    Was mich eher verwundert, dass selbst für einen pseudophilosophischen Ansatz einen separaten Raum geben sollte / muss.

    Nun denn, frohes Schaffen - tschüß Mark
  • Mark Robertz 22. April 2014, 22:44

    @Rico: Interessanter Ansatz! Vielleicht aber soll der Mensch im Umgang mit seinem Lebensraum auch lernen? So wie er seit Anbeginn wirtschaftet entzieht er sich auf Dauer selbst seine Lebensgrundlage. "...die Möglichkeiten verliehen hat..." Ich denke der Mensch als solches würde sich gerne auf eine Stufe mit der Schöpfung stellen. Interessanterweise wird ja von der "Umwelt" gesprochen - ich interpretiere das mal als "die Welt um uns herum". Sprich der Mensch steht nicht auf der gleichen Stufe wie die Natur... Der Knackpunkt meiner Meinung nach - der Mensch ist ein Teil der Natur. Nur er verhällt sich nicht so als das er ein Teil wäre...

    @Alex: Was gefällt Dir an dem Bild nicht? Formal gesehen gibt es nix anstößiges: Linienführung / Formen / Kontraste ganz gleich ob hell-dunkel oder der angedeutete Komplementärkontrast - alles da was ein Bild braucht... Lässt sich Dein Unbehagen in Worte fassen?

    Servus Mark ;-))
  • Rico Beer 22. April 2014, 18:38

    "Schöpfung"- indirekt wohl schon.
    Indem der Schöpfer dem Menschen die Möglichkeit verliehen hat, so heftig in sein Werk einzugreifen, hat er solche Wälder zumindest für eine bestimmte Zeit zu "verantworten". Lernfähigkeit hat er den Menschen ja auch mit auf den Weg gegeben. So bleibt doch noch etwas Hoffnung ...
  • Mark Robertz 22. April 2014, 17:14

    ...najaaa - der Bildtitel spricht im Grunde genommen für sich.
    Forst ist halt nicht gleichzusetzen mit Wald. Hier geht es wie so häufig in unserer Kultur um Gewinnmaximierung.
    Fairer Weise sollte erwähnt werden das diese Plantage seit 2004 sich selbst überlassen wird, so das sich wieder ein Wald aus eigener Kraft etabliert.
    Dieser Prozess lässt sich jedoch schwerlich in Legislaturperioden bzw. uns bekannten / 'vertretbaren' Wirtschafts- oder besser gesagt Wachstumszyklen abbilden.

    Das Bild zeigt nichts anderes als das was viele Mitmenschen als "Wald" kennengelernt haben bzw. es für "normal" halten. Ich denke spricht das für sich.
    Allerdings - Alex, Du kannst es auch gerne aussprechen... ;-))

    Servus Mark
  • Charly Winkler 22. April 2014, 15:39

    da sind wir beide- einer Meinung .....
    das ist Ja OK ....wie auch du das siehst !!!
    bin überzeugt - vom können- und Inhalt- der Bilder
    das betrifft auch in diesem fall- den Alex....

    LG- charly
  • Charly Winkler 22. April 2014, 13:46

    hoffentlich schreibt nun nicht einer- das er besseres von dir erwartet hätte ? -:))
    aber für die Monokultur- kannst du echt nichts .....
    es sind eben auch manche Bilder dazu angetan- aufzuzeigen- was wir Menschen so geschaffen haben ....
    es dauert eben doch recht lange- bis manche die Sache hinter denken....
    das Bild- ist mal ein Anfang.....

    LG- charly

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 274
Veröffentlicht
Lizenz