Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Joachim Langstein


Basic Mitglied, Bayreuth

Formica fusca beim Blütenbesuch

Nähe Garmisch, Canon D60, MP-E 65, Blende 16

Kommentare 2

  • Klaus Fürstenau 23. Juli 2003, 0:24

    Ameisen sind ja oft derart fixe Insekten, dass man sich schon richtig Gedanken machen muß, um sie zu fotografieren zu können. Entweder es ist außerordentlich hell für eine kurze Belichtung, oder man hat eine sehr hochauflösende Kamera, so dass man Abstand halten kann und so das Tier nicht gleich aus dem Schärfebereich huscht, oder man fotografiert trägere Arten (gibt's die?), oder eine Ameise ist gerade sehr beschäftig, so dass sie nicht wegrennt.
    Und oft muß man sich ja auf den Boden begeben.
    Du hast das Insekt recht gut erwischt, und die Schärfe liegt, wo sie liegen soll. Im übrigen ist das Bild ein ästhetischer Leckerbissen mit dem vielen blauen Himmel und den beiden weiteren dominanten Farben! Deine Aufnahme regt mich an, demnächst auch mal eine zu fotografieren. Glücklicherweise gibt es ja fast überall Ameisen.
    Danke für das Foto!
    LG Klaus
  • Andre Becker 11. Juli 2003, 9:45

    Wunderbares Makro.
    Die Schärfe ist sehr gut platziert.

    LG André