Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Formen und Farben

Nichts Aufregendes. Ich fand den Farb- und Formenkontrast reizvoll.
Aufgenommen an einem liegenden Buchenstamm im Spätherbst.

Canon G 3

Kommentare 14

  • Monika Die 28. Januar 2004, 22:23

    Hallo Frank,
    es wurde ja schon einiges angesprochen, das Grisselige z.B.
    Ist bei solchen Motiven auch für mich oft eine hohe Hürde und ich frage mich oft, wie andere das machen?
    Der Grashalm stört mich auch nicht sehr, ist halt Natur pur und hingehängt, das glaube ich dir jetzt einfach nicht.
    Du weißt ja, daß ich es mit Wasser hab, also mir würden jetzt so ein paar Tröpfchen auf den Pilzen und dem Schwamm unheimlich gut gefallen ;-)
    LG Moni
  • Manfred Bartels 27. Januar 2004, 22:12

    @Frank
    Bei Deiner Schrift gehört der linke Name zum rechten Pilz und die rechte Bezeichnung zum linken Pilz.
    Oder täusche ich mich.
    Das wäre über Kreuz.
    Das meinte ich.
    Gruß Manfred
  • Frank Moser 27. Januar 2004, 21:38

    @alle: besten Dank. Eure Anmerkungen haben mich sehr gfreut, aber es könnte ruhig etwas mehr Kritik dabei sein!
    @Claudia, Regina,Josef: Danke! der Vergleich mit Korallen ist gar nicht schlecht!
    @Helmuth: Den habe ich ganz absichtlich stehen lassen, weil er mir als Richtungskontrast, aber auch als Form-und Frabkontrast gefallen hat - ehrlich. Ohne ihn wäre das Bild deutlich spannungsloser.
    @Michael: danke für die umfangreiche Begründung, warum Dir das Bild gefällt und auch für die kritische Anmerkung wegen der Enge des Ausschnitts. Beim letzten gebe ich Dir recht, aber mir blieb keine Wahl - da war nur Mist, den mußte ich wegnehmen!
    Übrigens: Schichtpilze haben keine Lamellen! :-)
    Diese Kombination habe ich zum ersten Mal so gesehen.
    @Hawi: Auch Dir danke ich für die ausführliche Begründung, warum Dir das Bild gefällt. Bei dem Grashalm gebe ich Dir recht: er hatte für mich eine sogar recht bildwichtige Funktion - farblicher, Richtungs - und Formen - Kontrast. Er läuft so schon entgegen der horizontalen Ausrichtung der Schichtpilze.
    Der etwas mtaschige ... Eindruck stimmt: Das Licht war unter aller S... es war schon recht spät und die Ecke lag noch im Waldschatten - aber nur aus Spaß probier ichs nochmal per EBB, ob ichs verbessern kann.
    @Angelika: Freut mich, daß Dir das Bild gefallen hat.
    @Manfred: Die Halme habe ich bewußt stehen lassen - siehe meine Anmerkung zu Hawi und Helmuth.
    Was stört Dich an meiner Unterschrift? :-)
    @Joachim: keine Kritik zur "Enge"? :-)
    Der Faden ist ein eingewachsener Grashalm. Ich habe ihn ehrlich ganz bewußt stehen lassen.
    @Hansjoerg S.: Danke für Dein Lob!.
    @Stefan: Du hast recht: es ist etwas grieselig, einmal durchs Nachschärfen und auch durch ein mießes Licht und die notwendige Nacharbeit.
    Du bist der Einzige, der weiß, daß ich diesen Halm da hin gehängt habe! Vermutlich, weil Du es auch so gemacht hättest! :-)
    @Edeltraud: Danke - und liebe grüße an Dich und Thony!

    Euch allen noch eine ruhige Woche!
    Frank.
  • Edeltraud Vinckx 27. Januar 2004, 20:21

    ja besonders schön diese Farbkontraste...wieder eine sehr gute Präsentation von den Pilzen...
    lg edeltraud
  • Stefan Traumflieger 27. Januar 2004, 20:05

    mein Ersteindruck war, dass mir das Foto zwar scharf aber etwas "kriselig" insbesondere auf den Schichtpilzen vorkam - vielleicht kommt das durch die Nachschärfung.
    Die Balance von Farben und Form ist fein gewählt, nicht zu satt und trotz der vielen Elemente wirkt es nicht überladen.
    Der Grashalm rechtsseitig wirkt auf mich belebend - natürlich hast du das gesehen und ihn dort hingehängt ;-)

    viele Grüsse
    stefan
  • Hansjoerg S. 27. Januar 2004, 14:10

    Ja wirklich, es ist super wie du die Pilze präsentiert hats
    Klasse die zarten Farben
    schön das Licht
    Gruss
    Hansjörg
  • Joachim Kretschmer 27. Januar 2004, 12:54

    . . nicht schlecht, die Formen und Farben, wie schon Dein Titel hervorhebt. Irgendwie bedenklich stimmt mich der "Faden", der sich in der linken Hälfte durch das Pilzgewirr hindurchzieht. Ist das auch Gras ?
    Viele Grüße, Joachim.
  • Manfred Bartels 27. Januar 2004, 11:48

    Schön wie sie so nebeneinander gedeien.
    Die Halme sind wohl schon mit den Pilzen verwachsen, sonst hättest Du sie wohl entfernt.
    Mir gefällt es gut wie die klotzigen Strukturen des Zunderschwammes neben den fast filigran wirkenden Formen des Schichtpilzes stehen.
    Deine Unterschrift würde ich austauschen, damit der richtige Name unter den Pilzen steht.
    Gruß Manfred
  • Angelika H. 27. Januar 2004, 8:36

    klasse pilzpräsentation.
    farben wunderschön.
    gut in szene gesetzt.
    lg angelika
  • Hans-Wilhelm Grömping 27. Januar 2004, 8:18

    Hier finde ich deine Präsentation wieder einmal optimal. Als sehr gelungen empfinde ich auch den Bildaufbau und die Farbgebung- den Grashalm empfinde ich nicht als störend, sondern als bereichernden Farbtupfer, der so nebenbei auch noch Auskunft darüber erteilt, dass hier ein Stück Natur ohne Eingriffe des Fotografen gezeigt wird. Das Motiv ist ohnehin klasse- keine Pilzart würde ohne die andere wirken, sie bilden einen schönen Formkontrast zueinander. Irgendwie wirkt das sonst so tolle Foto bei mir aber etwas matschig und rauschig. ist es ein Scan von einem Dia? LG Hawi
  • Josef Zenner 27. Januar 2004, 6:23

    Gut gemacht.
    Gruß Josef.
  • Helmuth Juhnke 26. Januar 2004, 22:44

    Hallo Frank!
    Hier muß ich gestehen, den Grashalm hätte ich weg genommen!

    Gruss Helmuth
  • Regina D-Tiedemann 26. Januar 2004, 22:44

    Toller Baumpilz!!! LG Regina
  • Claudia Q. 26. Januar 2004, 22:12

    Hallo Frank, schönes Motiv ! Erinnert mich an Korallen..
    lg claudia