Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

J.-M.


Basic Mitglied, Übach-Palenberg

Ford BDA Motor ....

.... aus dem Monte Escort von Hannu Mikkola aus 1979. Keith Duckworth von Cosworth Engineering entwickelte einen 1,6 ltr 16 Ventil Motor für die Basis in der Gruppe 2. Der Motor entsprach konstruktiv dem Formel 2 FVA Motor und hörte auf den Namen BDA wegen des Zahnriemenantriebs. Über die Jahre erhöhte man den Hubraum von 1600 auf 1800 ccm. Ab 1974 war der Motorblock aus Alu. 1975 wurde der neue jetzt eckige Escort vorgestellt. Die Homologation des MK II war der Grundstein für eine lange Erfolgsserie. Der Escort MKII überlebte die Stratos Ära, war Erzrivale vom Fiat 131 und wurde erst Anfang der achtziger Jahre vom Audi Quattro besiegt. Der Motorenkonstrukteur Brian Hart brachte den bisherigen BDA jetzt als Vollalumotor auf 2 Liter Hubraum. Der 16ventiler war bis 9.000 U/min drehzahlfest und leistete anfangs 245 standfeste PS. Bis 1979 wurde die Motorleistung über die Jahre auf 272 PS bei 8.400 U/min gebracht. Durch ständige Nachhomologationen wurde das Fahrzeuggewicht auf unter 1000 kg gebracht und endete 1979 bei 910 kg für das Monte Auto. Das Foto zeigt quasi die letzte Werksausbaustufe des BDA. Gruss Jörg (Quelle: Buch Ford GrandPrix Motoren Blunsden/Phipps Motorbuchverlag,Buch:Mehr Ventil Motoren Hack/Indra, 40 Jahre Rallyesport Klein-Buhlmann, Rallyecars Klein Könnemann Verlag)

Kommentare 2

  • T. Schiffers 30. Mai 2014, 20:31

    mehr brauchts nicht!;-)Tino
  • smokeonthewater 29. Mai 2014, 13:30

    Für heutige Verhältnisse recht übersichtlich und aufs Wesentliche reduziert. Duckworth war eben ein Genie, Hart hat nie seine Erfolge vor allem in der Formel 1 nur annähernd erreicht.
    LG Dieter

Informationen

Sektion
Klicks 422
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PDF-S 240 SE
Objektiv ---
Blende 0
Belichtungszeit 1/11
Brennweite ---
ISO ---