Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Mühlberg


World Mitglied, Frankfurt am Main

Fokker

Der Fokker-Dreidecker Dr. I war das berühmteste Jagdflugzeug des Ersten Weltkrieges, obwohl nur 319 Stück davon gebaut wurden. Seinen Ruhm verdankt es den Piloten, die es flogen, allen voran Manfred von Richthofen, genannt der "Rote Baron". Die Fokker Dr. I war ein ausgezeichnetes Jagdflugzeug, das im Vergleich zu anderen Jagdflugzeugen zwar relativ langsam war, aber dank des geringen Gewichts bei niedriger Geschwindigkeit sehr steil steigen konnte und in der Manövrierfähigkeit unübertroffen war. Der Erstflug war im Juni 1917, also ein Jahr vor Kriegsende, daher wurden auch nicht mehr allzu viele Exemplare gebaut. Die auf der AirPower09 zu sehende Fokker Dr. I gehört dem schwedischen Piloten Mikael Carlson, der mit seinem Nachbau erst im November 2008 zum Jungfernflug abhob.

Kommentare 20

  • pinup-dolls 30. März 2016, 18:36

    Coole Bearbeitung!!
    VG
    Dan
  • Tavor 22. Oktober 2015, 16:46

    Die Aufnahme wirkt so echt, dass ich erst mal den Text lesen musste um sich zu gehen, dass das Foto nicht aus dem Jahre 1917 stammt.
    Gruß. Stefan
  • Klaus Knackstedt 7. Oktober 2015, 18:49

    Die Urgewalt des Fliegens. Da sind Turbulenzen noch erlebbar.
    Schön von Dir präsentiert.
    Gruss
    Klaus
  • Tausend Ulrich 7. Oktober 2015, 13:51

    Passend dokumentiert!
    Gruß Ulrich
  • H.D. G. 7. Oktober 2015, 10:46

    Schöne Bea-Spielerei.

    LG Dieter
  • Wilhelm Gieseking 7. Oktober 2015, 8:31

    Der Name Fokker war mal weltbekannt !!
    FG
    Wilhelm
  • M.Hogreve 7. Oktober 2015, 8:24

    Wie aus einer anderen Zeit, klasse Bearbeitung !
    grüße
    manfred
  • Peter PL 7. Oktober 2015, 7:45

    Wieder hervorragendes Ergebniss...

    Peter
  • FlugWerk 7. Oktober 2015, 7:16

    Diese Bea paßt zu dem Oldie perfekt. LG Tina
  • Bobanac Andreas 6. Oktober 2015, 21:08

    Hallo Frank,
    eine gelungene Bearbeitung, absolut passend zum Motiv.Die Dynamik am Rotor ist einwandfrei.
    VG von Andreas
  • Volkmar Kleinfeldt 6. Oktober 2015, 21:07

    Ein Lob dem/den Schweden für den Nachbau.
    Ein Lob für den Fotografen, für das exzellente Bild!
  • Sanne - HH 6. Oktober 2015, 20:47

    passend präsentiert....sehr gut...Sanne
  • J.Kater 6. Oktober 2015, 20:33

    Klasse abgebildet und in der wunderbaren Bearbeitung präsentiert!
  • Nscho-tschi 7 6. Oktober 2015, 20:27

    *****************HERVORRAGEND**********************
    lg Rosi
  • Uwe Mochel 6. Oktober 2015, 19:32

    Feine Arbeit, Frank!

    Gruß

    Uwe
  • PasstheHat 6. Oktober 2015, 19:00

    Die Bea passt absolut und genial ist es dazu. Peter
  • Norbert Will 6. Oktober 2015, 18:49

    Beim Anblick des Bildes fühlt man sich um 100 Jahre zurückversetzt !

    VG Norbert
  • Hans - Peter Vicha 6. Oktober 2015, 18:43

    Hallo , frank ! Eine sehr schöne Aufnahme . Danke auch für die interessante Information . LG von Hans .
  • Achim57 6. Oktober 2015, 18:37

    Die Art der Bea passt hier prima,
    schöne Aufnahme !
    Gruß,Achim
  • vitagraf 6. Oktober 2015, 18:14

    Wunderschöne Aufnahme.
    LG Erhard

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Flugzeuge
Klicks 291
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 200-400mm f/4G IF-ED
Blende 14
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 400.0 mm
ISO 200